Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15101



Was gibt es Peinlicheres, als beim Sex gestört zu werden?! Während Mutti zumindest erschrocken gleich wieder die Türe schließt, merken wir unerwünschte tierische Eindringlinge oft erst dann, wenn es zu spät ist: Plötzlich springt Dackel Dingo für einen Dreier mit auf die Matratze oder Katze Pumpkin leckt deine Hoden, während du gerade in deinem Freund steckst...



Bilder von solchen tierischen Sex-Unfällen sammelt das schöne Blog Heavy Petting, darunter (entschärfte) Screenshots vom Webcam-Sex mit Überraschungen, Schnappschüsse aus privaten Fotoalben und unfreiwillig komische Profilbilder aus einschlägigen Datingportalen.



Warnung: "Heavy Petting" ist offen für alle sexuellen Orientierungen und Vorlieben. Wer jedoch seine eigenen tierischen Bilder an heavypettingsite@gmail.com schickt, kann den queeren Anteil des Blogs weiter erhöhen! (mize)



#1 Sunbear
  • 03.10.2011, 14:41h
  • Ich habe mir gerade die Seite angeschaut.
    Das sieht mir doch sehr viel nach Fotomontagen aus.
    Tssss...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 daVinci6667
  • 03.10.2011, 15:09h

  • Zum Glück haben wir Wellensittiche und keinen Hund oder Katze! Die packt zwar manchmal auch die Neugier und fliegen schon mal ins Zimmer wo man sich gerade aufhält, aber können einem wenigstens nicht die Hoden lecken. Wie eckig muss dass denn sein!

    Wenn unsere Wellis zugucken, stört es uns das nicht, wir haben denen ja auch schon dabei zugeguckt....
  • Antworten » | Direktlink »
#3 tierfilmAnonym
#4 schwulenaktivist
  • 03.10.2011, 15:44h
  • Es ist dies der schlagende Beweis, dass sich viele Schwule mit solchen Sachen befassen, weil ihnen nichts gescheites mehr einfällt - ausser dem F*! :P
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 Audi5000Anonym
#7 maaartinAnonym
#8 stromboliProfil
#9 FoXXXynessEhemaliges Profil
#10 Lapushka
  • 06.10.2011, 14:59h
  • Hunde sind am schlimmsten. Man weiss einfach nicht, wieviel sie mitkriegen und ob sie sich nicht doch auf tierische Art eine Meinung über einen bildenAntworten » | Direktlink »