Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15142
  • 10. Oktober 2011, noch kein Kommentar

Melden sich nach fünf Jahren mit einem neuen Album zurück: Avocadoclub

"Too Much Space To Walk Away" hieß sein Hit vor fünf Jahren. Jetzt hat das Berliner Pop-Projekt das neue Album "Dusty Nights" veröffentlicht.

Von Carsten Weidemann

Erinnern Sie sich noch an den Airplay-Hit des Jahres 2006 ? "Too Much Space To Walk Away" hieß der Song mit dem das Berliner Projekt Avocadoclub der deutschen Radiolandschaft eine großartige Popmusik-Perle bescherte, die sich tief in den Komfortzonen unserer Gehörgänge festsetzte.

Fünf Jahre sind seitdem ins Land gegangen, der Song von Musikkritikern vermutlich als ein typisches One Hit Wonder abgehakt und der Avocadoclub in Vergessenheit geraten. Doch weit gefehlt: Bendrik Muhs, Sänger und Kopf des Avocadoclub, ist ein rastloses Melodienerfindertalent, immer auf der Suche nach den perfekten Akkorden, die einen guten Pop-Hit ausmachen.

Und er wurde erneut fündig. "Geraldine Ford" heißt z.B. einer seiner neuesten Geniestreiche, ein potentieller Ohrwurm, verziert mit charmant melodiösen Seventies-Effekten, bei denen man vermutet, Sir George Martin hätte im Hintergrund die Fäden gezogen.

Poetische Verneigung vor der Lebensphilosophie des Carpe Diem

Als hätten sich die späten Beatles und die frühen Madness zusammengetan, wird mit viel Understatement und Humor der dröge Tagesablauf eines frustrierten Büro-Angestellten beschrieben, der sich in seinen Träumereien hinter dem Schreibtisch zu seiner Angebeteten wünscht: Geraldine Ford. Und das die ganz offensichtlich existentialistischer zu leben weiß als der Protagonist, macht diesen Popsong zu einer poetischen Verneigung vor der Lebensphilosophie des Carpe Diem.

Gleichzeitig setzen Muhs & Co mit der Single "Geraldine Ford" ein erneutes Achtungszeichen und schüren die Freude auf das neue Album, das am 7. Oktober erschienen ist. Es heißt "Dusty Nights" und enthält neun wunderbare Stücke.

Youtube | Video zur Single-Auskopplung "Geraldine Ford"