Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1517

Richmond Der Hassprediger Jerry Falwell will mit der Gründung einer eigenen Jura-Fakultät gezielt rechts-konservative Juristen ausbilden. Die Absolventen sollen später die Homo-Ehe ebenso attackieren wie Abtreibungen. "Wir werden so weit rechts sein wie die Harvard University links ist", so Falwell im Interview mit der Associated Press. Die neue Fakultät soll bereits am 23. August mit 61 Jura-Studenten an der bestehenden Liberty-Universität in Lynchburg eröffnet. Als Vorbild dient die Regent University des Predigers Pat Robertson, ebenfalls im konservativen US-Bundesstaat Virginia, an der in Anlehnung an die christliche Lehre unterrichtet wird. Der Dekan der juristischen Fakultät in Lynchburg hatte geäußert, dass die Studenten eine Mischung aus Bibel und amerikanischer Verfassung gelehrt bekämen. Kritik gibt es von Joe Conn, Sprecher einer Vereinigung für die Trennung von Staat und Kirche: "Wenn man eine juristische Fakultät gründet und versucht, Regierung und Gesetzgebung nur an eine einzige Richtung anzugleichen, lässt man alle anderen außen vor". (dj)