Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15187

Das spätere Opfer Hans-Martin Preising beim Urlaub auf Teneriffa (Bild: RTL II)

Vor acht Jahren wurde in Hamburg-Altona ein 78-jähriger schwuler Rentner brutal getötet - nun will die Polizei mit Hilfe der Fernsehshow "Ungeklärte Morde - Dem Täter auf der Spur" dem Täter auf die Spur kommen. Die Sendung wird am Montagabend um 22:15 Uhr im Privatsender RTL II ausgestrahlt.

Die Hamburger Mordkommission hofft dabei auf weitere Hinweise und hat eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt. Der alleinstehende Hans-Martin Preising wurde am 23. Mai 2003 um neun Uhr morgens von einer Nachbarin tot in seiner Wohnung im Hochhaus Breite Straße 159 aufgefunden. Er war von einem unbekannten Täter misshandelt und stranguliert worden. Die Ermittlungen ergaben, dass er am Abend zuvor von einer öffentlichen Telefonzelle im Hamburger Hauptbahnhof angerufen worden ist und danach von einem unbekannten Mann besucht wurde.

Das Opfer kannte den Täter

Nach Angaben der Polizei bevorzugte der Rentner in der Regel Kontakte "zu jungen, südländischen Männern". Zur Tatzeit war er mit einem jungen Afghanen befreundet, der aber als Täter nicht in Frage komme. Es steht fest, dass Preising seinen Mörder kannte und aus freien Stücken in seine Wohnung ließ.

Der Täter entwendete eine Armbanduhr, eine Videokamera und einen Brillantring des Opfers. In der Wohnung des Opfers wurde ein Schlafsack gefunden, der offenbar dem Täter gehörte.

Kurz vor seinem Tod machte Preising mehrere Wochen Urlaub in Puerto de la Cruz auf der Kanaren-Insel Teneriffa. Hier hielt er sich etwa zwei bis drei Mal im Jahr auf. Die Mordkommission interessiert insbesondere, ob ein Zeuge Angaben zu Kontaktpersonen des Opfers auf Teneriffa oder in Hamburg machen kann.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer (030) 4286-56789 entgegen. (dk)

Der Fall im TV: "Ungeklärte Morde - Dem Täter auf der Spur" am 17.10. um 22:15 Uhr auf RTL II.



#1 PolizeieieiAnonym
  • 17.10.2011, 14:50h
  • Laut Polizei bevorzugte der Rentner Kontakte "zu jungen, südländischen Männern"

    Wortfindungssörungen?

    Stricher", nennt man das.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 17.10.2011, 15:08h
  • Da haben wohl die Redakteure von "Aktenzeichen XY ungelöst" geschlafen. Hoffentlich wird der Fall aber bald aufgeklärt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SchokiAnonym
  • 17.10.2011, 16:20h

  • @FoXXXyness: Weißt du eigentlich, wie viele ungeklärte Morde es gibt, und viele davon in eine Sendung passen?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 seb1983
#5 HansAnonym
  • 14.08.2017, 06:52h
  • Mit Hans Mrtin was ich seit 1949 befreundet,
    Es sagte mir er haette einen neuen Freund Namens Carlos, Sie muesten aber sehr vorsichtig sein denn der Freund war verheirated und von Beruf Rechtsanwalt.
    Die ist das eine Mal wo er ueber diesen Freund sprach. Hoffe es hift .
    Alles Gute Hans H Mueller
  • Antworten » | Direktlink »