Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15215

Acht neue queere Kurzfilme auf einer DVD

Bei Pro-Fun ist die neue Sammlung "Lieb mich! Gay Shorts Volume 3" erschienen. Mit dabei: die Berliner Romanze "Hinterbliebene"

Von Carsten Weidemann

Kurzfilme sind ein beliebter Teil der schwul-lesbischen Filmfestivals, doch die finden nur einmal im Jahr statt und dann in weit entfernten Städten. Wie gut, dass die wichtigsten und schönsten Produktionen seit einer Weile den Weg auf DVD finden und damit für alle erreichbar sind - auch wenn seit der Veröffentlichung der letzten Sammlung schon zwei Jahre ins Land gezogen sind. Doch das Warten auf die dritte Ausgabe der "Gay Shorts" hat sich gelohnt:

"Lieb mich! Gay Shorts Volume 3" begeistert nicht nur wegen des Films "El Reloj" des Argentiniers Marco Berger ("Plan B", Teddy-Gewinner "Ausente") über ein erotisches Sleep-Over beim eigenen Cousin, sondern auch wegen der spannenden Berliner Romanze "Hinterbliebene" von Alexander Pfeuffer. Sie erzählt die Geschichte des 18-jährigen Ausreißers Paul, der auf der Straße den alten Dresen trifft und mit ihm die Nacht verbringt. Doch nach und nach brechen bei beiden Männern alte Wunden auf...

Kurz kann auch sexy sein


Schwule Jungs im Badezimmer: Szene aus dem dänischen Kurzfilm "XY Anatomy Of A Boy"

Dass kurz sexy sein kann, beweisen die anderen sechs Kurzfilme auf der DVD mit einer Gesamtlaufzeit von weit über zwei Stunden: "Curious Thing" von Alain Hain (USA), "The In-Between" von Alain Hain (USA), "We Once Were Tide" von Jason Bradbury (UK), "Small-Time Revolutionary" von Miikka Leskinen (Finnland, UK) und "Go Go Reject" von Michael J. Saul (USA). Besonders nett: der dänische Kurzfilm "XY Anatomy Of A Boy" von Mette Carla Albrechtsen über sechs schwule Jugendliche im Badezimmer.

Der "Filmdienst" war voll des Lobes über die dritte Kurzfilmedition von Pro-Fun, auch wenn das Blatt am Ende nicht so ganz den politisch korrekten Ton trifft: "Es wäre ein Jammer, wenn diese Kurzfilm-Kompilation nur in einschlägigen Nischenprogramm gezeigt würde. Vor allem aber sind die Filme handwerklich gut gemacht und überraschen durch Ihre Natürlichkeit, die so gar nichts von der Tuntigkeit anderer Kompilationen hat."

Lieb Mich! Gay Shorts Volume 3, Kurzfilmsammlung, 2008-2011, Laufzeit: ca. 138 Min., Sprachen: deutsche Originalfassung und diverse Originalfassungen, Untertitel: Deutsch (optional), FSK 16, Pro-Fun Media



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 BrunholdProfil
  • 27.04.2012, 13:07hBremen
  • Inzwischen ist dieses der 3. Teil. Und, ich als Eingefleischter Kurzvideo Fan, fand alle drei Teile bescheiden.
    Zudem scheinen das fast alles uralt Filme zu sein, sodass man sich manchmal fragt, wo hat Pro Fun diese wohl ausgegraben.
    Den Film von Herrn Berger, El Reloij, gibt es auch auf einer anderen Sammlung, kann jetzt nur nicht sagen auf welcher.
    Insgesamt Note 5.
    (Nebenbei gibt es eine neue Kurzfilmsammlung, nennt sich-Sechmal verliebt- Must have
  • Antworten » | Direktlink »