Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15280

Die große Zeit von INXS war zweifellos jene mit Michael Hutchence als Hits wie "Need You Tonight", "Suicide Blonde" oder "Devil Inside" entstanden.

Ende Oktober ist mit INXS - "The Very Best" eine brandneue Kollektion der Band INXS erschienen, die den Hörer durch die weltweiten Hits aus der Vergangenheit und Gegenwart der Band führt. "The Very Best" gibt es in zwei Formaten. Es handelt sich dabei um eine 1-CD Version, die alle Hits inklusive "Need You Tonight", "Original Sin", "What You Need", "Beautiful Girl", "Kick" und "Suicide Blonde" enthält, sowie eine umfangreiche 2-CD+DVD Edition, die darüber hinaus Remixe, Mash-Ups, Live Tracks und rares, bisher unveröffentlichtes Material enthält.

Die DVD der Edition zeigt eine 45-minütige Dokumentation mit bisher ungesehenem Interview-Material mit dem unvergessenen Michael Hutchence und einem neuen kürzlich geführten Interview mit den Gebrüdern Farriss, die die Band auch nach Hutchences mysteriösem Tod im Jahre 1997 am Leben hielten.

Youtube | INXS - Never Tear Us Apart

Eine Größe in der weltweiten Musikwelt


Seit ihrer Gründung in Australien im Jahr 1977 haben INXS weltweit über 30 Millionen Alben verkauft. Sie hatten Nummer-eins-Hits auf vier Kontinenten, sechs Top-10-Alben in Großbritannien, fünf Top-20-Alben in den USA und 33 Hits in ihrem Heimatland. Zu ihren erfolgreichsten Veröffentlichungen zählt unter anderem "Kick" von 1987, mit zehn Millionen Verkäufen weltweit, "X" im Jahr 1990 und "Welcome To Wherever You Are" 1992.

INXS sind auch in ihrer aktuellen Besetzung weiterhin eine Größe in der Musikwelt, mit ausverkauften Konzerten auf dem ganzen Globus. Kürzlich spielte die Band ihren Auftritt als Headliner beim "Southern Sounds" Festival, welches im Juni in London stattfand. Anfang des Jahres absolvierten sie ihre erste Australientour seit 2007. Und nun hat INXS auch einen neuen Leadsänger: J.D. Fortune, der 2005 die Casting-Show "Rock Star: INXS" gewann und Hutchences Nachfolger wurde, hat die Band im August verlassen. Sein Nachfolger heißt Ciaran Gribbin. (cw/pm)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 01.11.2011, 17:50h
  • Die drei im ersten Abschnitt des Artikels besagten Titel habe ich mir oft reingezogen. Schad nur, daß INXS ohne Michael Hutchence nicht mehr dasselbe ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hammaAnonym