Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15303
  • 05. November 2011, noch kein Kommentar

Meyer erzählt frei von Selbstmitleid und Vorwürfen seine unvergesslichen Erlebnisse

Vor 30 Jahren wurde Pastor Hans-Jürgen Meyer wegen seiner Homosexualität suspendiert. Jetzt hat er seine Biografie "Lieben Leiden Lachen" geschrieben, erschienen bei der Deutschen Literaturgesellschaft.

Von Carsten Weidemann

Vor dreißig Jahren sorgte Pastor Hans-Jürgen Meyer für Schlagzeilen: Anfang der achtziger Jahre war der heute 62 Jahre alte Hannoveraner vom Dienst in der evangelischen Kirche suspendiert worden, nachdem er sich öffentlich als schwul geoutet hatte. Jetzt hat er - in Zusammenarbeit mit der Autorin Maria Eilers - seine Geschichte aufgeschrieben.

In der Biografie "Lieben Leiden Lachen - Ein schwuler Pastor erzählt", erschienen bei der Deutschen Literaturgesellschaft, lässt Hans-Jürgen Meyer die verschiedenen Stationen seines Lebens Revue passieren. Er erzählt frei von Selbstmitleid und Vorwürfen seine unvergesslichen Erlebnisse.

Landesbischöfin Margot Käßmann rehabilitierte Meyer im Jahr 2000

Der Bogen spannt sich dabei von der Kindheit bei den Pflegeeltern über das Theologiestudium und den Umgang mit seiner Homosexualität bis zu seinem politischem Engagement und der Mitwirkung in der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK). Das versöhnliche Ende ist schließlich die Rehabilitation im Jahr 2000 durch die damalige Landesbischöfin Margot Käßmann. "Für mich ist das eine wertvolle Geschichte, die nicht verloren gehen darf, eine Mutmachgeschichte", sagt Meyer selbst über sein Buch.

Margot Käßmann hat übrigens auch das Vorwort zur Biografie verfasst. Darin heißt es u.a.: "Seine Biografie steht stellvertretend für einen langen Weg der theologischen und kirchenrechtlichen Debatte: Dürfen homosexuelle Pastorinnen und Pastoren ohne Diskriminierung Dienst tun?"

Hans-Jürgen Meyer: Lieben Leiden Lachen - Ein schwuler Pastor erzählt, 222 Seiten, Deutsche Literaturgesellschaft, Berlin 2011, 24,80 €



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.