Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15371

(Bild: Warner Music)

Was wäre Weihnachten ohne ein bisschen Swing? Der kanadische Schmusesänger Michael Bublé schafft stimmgewaltig Abhilfe.

Von Carsten Weidemann

In diesem Jahr wird Weihnachten swingen und grooven, wie es nur ein Mann zustande bringen kann: Mit seinem Weihnachtsalbum "Christmas" hat der kanadische Superstar Michael Bublé einen ganzen Sack voller Songs dabei, die das Fest der Liebe für alle braven und nicht ganz so braven Christkinder zu einem musikalischen Highlight werden lassen.

Schon seit Juli bastelte der dreifache Grammy-Gewinner, zweifache Juno-Preisträger und Inhaber eines Echos am ultimativen Weihnachtsalbum, das Feierlichkeit und Uptempo-Groove gleichermaßen unter den Baum bringt. Besinnlichkeit und Fingerschnippen sind nun keine Gegensätze mehr! Die Zeichen stehen auf swinging Christmas - ganz im Stile der guten alten Klassiker der 1950er und 1960er Jahre als Frank Sinatra, Johnny Mathis, Dean Martin, Nat "King" Cole oder Ella Fitzgerald ihre Klassiker veröffentlichten.

Youtube | Reinhören bei YouTube

Das etwas andere Weihnachtsalbum


(Bild: Warner Music)

"Christmas", das in den Capitol Recording Studios in Hollywood und den Waterhouse Studios in Vancouver in Zusammenarbeit mit David Foster, Bob Rock und Humberto Gatica entstand, dürfte als das "etwas andere Weihnachtsalbum" aus der Menge der zu den Feiertagen üblichen Flut von Veröffentlichungen herausstechen. So präsentiert der Weltstar den Klassiker "White Christmas" im Duett mit niemand geringerem als Shania Twain und lässt sich auf "Jingle Bells" von den Puppini Sisters unterstützen.

Auch Songs wie "Silent Night", "Have Yourself A Merry Little Christmas", "It's Beginning To Look A Lot Like Christmas" und "Santa Claus Is Coming To Town" werden in den Händen Bublés zu ganz besonderen Perlen, die das diesjährige Weihnachtsfest musikalisch schmücken. Überdies wird es mit "Cold December Night" auch auf "Christmas" eine eigene Komposition von Michael Bublé geben!



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 15.11.2011, 19:56h
  • Er ist endlich wieder mit neuer Musik am Start und er sieht immer noch umwerfend aus!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 UrlaubAnonym
  • 15.11.2011, 21:03h

  • Lieber Foxxxyness, ich finde, du solltest mal einen internetfreien Urlaub machen!!
  • Antworten » | Direktlink »