Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15384

Spieglein, Spieglein an der Wand

Bradley Cooper ist der Schönste


Keiner ist sexier als Bradley Cooper

Das US-Magazin "People" hat mal wieder die Männerwelt nach dem "Sexiest Man Alive" durchforstet - gewonnen hat in diesem Jahr Schauspieler Bradley Cooper.

Der 36-Jährige führt eine Top-12-Liste an, auf der es auch andere Hollywood-Stars wie Alec Baldwin, Josh Charles und Ryan Gosling geschafft haben. Die gesamte Liste wird am Freitag in der neuesten Ausgabe von "People" veröffentlicht.

Der Titel "Sexiest Man Alive" wird von der Redaktion seit 1985 vergeben - und ist der Schönheitspreis für Männer, über den weltweit am meisten berichtet wird. Ausgezeichnet wird dabei der Mann "mit dem größten Sexappeal", wie "People" mitteilte. Meist schafften es Hollywood-Schauspieler auf die Liste: Die schönsten Männer der letzten 26 Jahre sind demnach Brad Pitt, George Clooney und Johnny Depp - sie konnten den Preis zwei Mal gewinnen. Als einziger Nichtschauspieler heimste 1987 John F. Kennedy Jr. den Preis ein; der Playboy ist zwölf tragisch bei einem Flugzeugabsturz gestorben.

Youtube | Bradley Cooper weiß auch, wie man Männer entkleidet

Bradley: Von "Sex and the City" zum "Hangover"

Der diesjährige Sieger Bradley Cooper ist vor allem aus den "Hangover"-Filmen bekannt. Seine Hollywood-Karriere hat der in Philadelphia geborene Schauspieler aber in der Fernsehserie "Sex and the City" begonnen. 1999 hatte er einen Gastauftritt in der 16. Folge mit dem Titel "Nur Singles gibt man den Gnadenschuss". Danach ergatterte er einen Hauptdarsteller-Job in der 105-teiligen US-Spionage-Serie "Alias - Die Agentin". In den letzten Jahren spielte er auch in Filmen wie "Die Hochzeits-Crasher", "Das A-Team" und "Ohne Limit" mit.

Auch eine schwule Sexszene hat er bereits in seinem schauspielerischen Repertoire: Im satirischen Film "Wet Hot American Summer" aus dem Jahr 2001 wurde er intim mit Michael Ian Black.

Im vergangenen Jahr hatte der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds ("Party Animals, "Green Lantern") den Preis gewonnen (queer.de berichtete). (dk)



#1 marcAnonym
  • 17.11.2011, 13:56h
  • ich persönlich mag ja lieber twinks
    ( und ich steh dazu! sonst stehen unter artikeln über twinks oder über tuckigere typen häufig abfällige, distanzierende kommentare! warum eigentlich?? deswegen ist es mal zeit für hübsche twinks eine lanze zu brechen!)

    trotzdem finde ich bradley auf jeden fall gut aussehend! er ist ne geile schnitte
  • Antworten » | Direktlink »
#2 NorxAnonym
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 17.11.2011, 18:31h
  • Joel McHale und Josh Charles sind in dem Ranking völlig fehl am Platz! Die anderen zehn haben es auf jeden Fall verdient und Bradley Cooper hat sich ja den Titel redlich verdient!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Iceman
  • 18.11.2011, 00:46h
  • Kann jeder seine eigene Meinung hier haben.
    Ich auch. Also sage ich einfach, dass ich den Typ hässlich finde^^
  • Antworten » | Direktlink »
#5 koklAnonym
  • 18.11.2011, 11:29h
  • Antwort auf #3 von FoXXXyness
  • Nicht nur "verdient" sondern "redlich verdient" hat er sich den Titel ... Ich frag mich gerade, wie er das gemacht hat, bei einem Ranking, das allein aufs Äußere abziehlt. Klär uns auf, vielleicht können sich Normalsterbliche auch noch redlich was dazuverdienen :D
  • Antworten » | Direktlink »
#6 vingtans
  • 18.11.2011, 23:47h
  • wenn ich ehrlich bin, und nur oberflächig antworten darf.

    der typ ist abgenutzt und alt.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 alexander
  • 19.11.2011, 00:59h
  • Antwort auf #6 von vingtans
  • wie jung und "unbenutzt" bist du denn ?
    darfst du schon wichsen ???
    warte, warte nur eine weilchen ........, es geht von jahr zu jahr schneller (das älter werden !)
    präge dir diesen satz gut ein, mit 30 j. wirst du schon an mich denken ???!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Alte NudelAnonym
#9 Alte NudelAnonym
#10 vingtans