Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15385

Andrea Jones beklagt Diskriminierung

In Tennessee wollte eine Transsexuelle gegen die Nichtanerkennung als Frau protestieren: Sie zeigte sich oberkörperfrei - und wurde wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses festgenommen.

Andrea Jones hatte ihr Hemd auf dem Parkplatz des Straßenverkehrsamtes im Städtchen Morristown ausgezogen, berichtet der Lokalsender WATE. Grund: Das Amt wollte ihr keinen Führerschein ausstellen, in dem als Geschlecht "weiblich" angegeben ist. "Wenn ich wirklich ein Mann wäre, hätte ich das Recht, draußen ohne Hemd herumzulaufen", erklärte Jones, die bereits erste geschlechtsanpassende Operationen durchlaufen hat. Doch die Polizei erkannte in ihren Brüsten eine Erregung öffentlichen Ärgernisses - und verhaftete den "Mann".

In Tennessee ist es nur illegal, wenn Frauen ihre Brüste offen zeigen - bei Männern gibt es dagegen keine Einschränkungen. Im Polizeireport wird Jones zwar als Mann bezeichnet, dennoch sehen die Beamten die Zurschaustellung des Oberkörpers als eine Straftat an. In dem öffentlich zugänglichen Dokument heißt es: "Mister Jones hat gebrüllt, dass er ein Recht hat, seine Brüste in der Öffentlichkeit zu zeigen und dass er als Frau anerkannt werden will".

Von der Bundesverwaltung in Washington wird Jones dagegen bereits heute als Frau anerkannt: Auf ihrer Sozialversicherungskarte änderten die Behörden das Geschlecht von "M" auf "F". Die Behörden in Tennessee bestehen jedoch auf weiteren medizinischen Gutachten. Zudem müsse eine Geschlechtsanpassung "vollständig" umgesetzt worden sein, argumentiert der Bundesstaat. Dagegen wehrt sich Jones: "Es ist nicht richtig, dass mich der Staat sowohl als Mann als auch als Frau einteilt. Es muss eine Entscheidung getroffen werden."

Jones muss sich wegen ihrer "Tat" am 20. Dezember vor Gericht verantworten. Bei einem Erstvergehen droht ihr eine Geldstrafe in Höhe von 500 Dollar. Bei Wiederholungstäterinnen kann sogar eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr verhängt werden. (dk)

Direktlink | Bericht im Lokalfernsehen


#1 Aramis
#2 SchokiAnonym
  • 17.11.2011, 18:06h

  • Das hilft ihr im Moment aber auch nicht weiter... So, ist das, wenn man vor Leuten steht, die dumm UND transphob sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SAYNOTOTRANSPHOBAnonym
  • 17.11.2011, 18:28h
  • "Zudem müsse eine Geschlechtsanpassung "vollständig" umgesetzt worden sein, argumentiert der Bundesstaat. "

    Operationszwang!!!! Fuck you Tennesee!
    Und den gleichen Dreck gibts auch in Deutschland!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 17.11.2011, 18:36h
  • Man kann über dieses Vorgehen der Gesetzeshüter von Tennessee nur den Kopf schütteln! In Europa wäre das ein Fall für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und es wäre für Andrea Jones gut ausgegangen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Katrin
#6 koklAnonym
  • 17.11.2011, 19:50h
  • 500 Dollar für einmal Tittys zeigen, bis zu ein Jahr Knast, wenn man das öfter tut ... Uuuh, so ein paar Brüste sind aber echt schlimm, da ist es nur richtig, dass man die echten Verbrecher schnell und sauber am Vollzug vorbeiführt, damit zum Mord und Totschlag nicht auch noch ein Tittytwister rumsaust *kopfschüttel*

    Also ich finde die Aktion von ihr gut und eigentlich sollten sich manche mal die Frage stellen, wie bürokratisch denn eigentlich so ein Mensch als individuelles Wesen erfasst werden muss ... Im Mittelalter übrigens ist man mit solchen Fragen weitaus weniger pingelig umgegangen *kopfkratz*
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MarekAnonym
  • 17.11.2011, 22:33h
  • Wenn sie nicht als Frau anerkannt wird, sondern ein Mann sein soll, darf sie ja auch mit nacktem Oberkörper rumlaufen. Dass das dann plötzlich nicht darf, weil sie Brüste hat, zeigt nur, wie verlogen die Gesellschaft ist.

    Trotz Brüsten will man sie zum Mannsein zwingen, aber wehe, sie läuft dann mit nacktem Oberkörper, was ja Männer dürfen...
  • Antworten » | Direktlink »