Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15389

Gayfriendly Destinations

Reisetipps: Phnom Penh und Cancún


Exotisches Kambodscha: Unabhängigkeitsdenkmal in der Hauptstadt Phnom Penh (Bild: Christian Haugen / flickr / by 2.0)

Jetzt zum Gratis-Download: In der Broschüre "Voyages magnifiques VOL 2" stellt Air France auch weniger bekannte Reiseziele vor, an denen Schwule und Lesben wilkommen sind.

Von Carsten Weidemann

"Kambodscha findet auch bei Gästen aus der Gay Community immer mehr Anhänger, und nicht selten werden Reisen nach Thailand durch einen Anschlussaufenthalt in diesem faszinierenden südostasiatischen Land ergänzt", heißt in der neuen Broschüre Voyages magnifiques VOL 2, mit der sich Air France direkt an Schwule und Lesben richtet. In der Tat hat sich in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh in den letzten Jahren eine blühende Szene entwickelt - inklusive Gay Pride.

Seit Ende März 2011 hat Air France Phnom Penh als Ziel in ihren Flugplan aufgenommen. Die kambodschanische Hauptstadt wird dreimal pro Woche von Paris-Charles de Gaulle mit Zwischenstopp in Bangkok angeflogen.

Acht Reiseziele für die LGBT-Community


In der zweiten Ausgabe von "Voyages magnifiques" stellt Air France insgesamt acht gayfriendly Reiseziele vor

Phnom Penh ist nur eines von insgesamt acht Reisezielen, die in Voyages magnifiques VOL 2 vorgestellt werden. Nach den bisher erschienenen Guides L'esprit de Paris und Voyages magnifiques möchte Air France die Community mit dieser dritten Publikation erneut mit ausgewählten Zielen rund um den Globus inspirieren und Anregungen für die eigene Reiseplanung geben. Alle Broschüren stehen als PDF zum kostenlosen Download zur Verfügung (einfach oben auf die Links klicken).

Zu den weiteren vorgestellten Destinationen gehören alle vier Ziele, die Air France mit dem neuen Airbus A380 anfliegt: New York, Washington, Montreal und Johannesburg. Darüber hinaus empfiehlt die Broschüre Kapstadt sowie ein Inselhüpfen in der Karibik - betreibt Air France dort doch praktischerweise seit über 60 Jahren ein eigenes regionales Streckennetz mit den sechs Flugzielen Cayenne, Fort-de-France, Pointe-à-Pitre, Santo Domingo, Port-au-Prince und Miami.

Europäer entdecken die mexikanische Riviera Maya


Mexikanischer Traumstrand: Playa Delfines in Cancún (Bild: PriceTravel pictures / flickr / by-sa 2.0)

Letzter Tipp der Broschüre ist Cancún - Air France hat dieses Reiseziel erst am 21. Oktober 2011 in den Flugplan aufgenommen. Während der Ort an der mexikanischen Riviera Maya sich bei Schwulen und Lesben aus den USA seit langem großer Beliebtheit erfreut, ist er in Europa noch weniger bekannt. Mit drei wöchentlichen Direktverbindungen ab Paris will die französiche Airline das nun ändern.

Wie heißt es so schön in dem Guide: "Der quirlige Urlaubsort auf der Halbinsel Yucatán bietet das ganze Jahr über die perfekte Kombination aus Sonne, Palmen, Meer, Sand und Unterhaltung."



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 18.11.2011, 19:04h
  • Kambodscha entwickelt sich immer mehr zu einem Reiseland, denn es war über viele Jahre (und nicht nur zur Zeit von Pol Pot) durch Unruhen und Krieg zerrüttet.

    Cancùn konkurriert - was den Jetset angeht - mit Acapulco und auch meine Schwester und ihr Mann haben auf ihrer Mexikoreise eine Stippvisite dort gemacht und ich bin auf ihren Bericht gespannt!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 alexander
  • 19.11.2011, 00:08h
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • schreib uns bitte, wenn du da warst ! du kennst dich aus wie unsere betschwester T.J., über den rest der welt !!! (global!)
    wenn wir dich nicht hätten und unser täglich brot........?
    (müssten wir deine unglaublich "intellenten" kommentare nicht permanent ertragen ?)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 stromboliProfil