Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15502
  • 06. Dezember 2011, noch kein Kommentar

Ex Bro´Sis-Sänger Ross Antony hat mit seinem Mann, Opernsänger Paul Reeves, auf der CD "Two Ways" Pop mit Klassik vereint

"Two Ways" heißt das erste gemeinsame Album des schwulen Künstlerpaares Ross Antony und Paul Reeves.

Von Carsten Weidemann

Ross Antony und Paul Reeves lernten sich 2003 kennen und fühlen sich vor allem durch ihre Wurzeln in der Musik verbunden. Beide Künstler singen bereits seit Jahren zusammen: mit Ross' weicher Popstimme und Pauls kraftvoller Opernstimme kreieren sie ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Das Duo präsentiert seine Songs mit großem Erfolg deutschlandweit bei TV-Shows, Galas und Festivals.

Nun haben die beiden zusammen das Album "Two Ways" aufgenommen - eine kleine Zeitreise durch die gemeinsame musikalische Geschichte beider Künstler: Pop und Oper, voluminöse Orchesterarrangements und zarte Balladen, poppiger Rhythmus, der in die Beine geht, aber auch melancholische Klassik, die zum Träumen einlädt. Eine zeitlose Mischung, die Generationen verzaubert!

Zwei Briten erobern das deutsche Publikum

Ross Antony ist als vielseitiger Entertainer und TV-Darling aus den Medien nicht mehr wegzudenken. Der gebürtige Brite ist diplomierter Musicaldarsteller und brillierte bereits in Hauptrollen u.a. in "Tabaluga & Lilli", "Elisabeth" und "Saturday Night Fever". Mit der Popband Bro'Sis eroberte er einst die Charts. Mit seinem überragenden Sieg als RTL "Dschungelkönig" wurde Ross endgültig zum TV-Liebling Deutschlands und unterhält seitdem mit Witz, Charme und Esprit die TV-Nation. Als Moderator präsentierte er seine Shows "Einmal im Leben", "Die singende Firma" und "Tiere machen die lustigsten Sachen", als Schauspieler drehte er für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Unter Uns" und den Kinofilm "Der perfekte Mann" mit Benno Fürmann.

Paul Reeves, ebenfalls Brite, ist ausgebildeter Opernsänger und tritt an den größten Opernhäusern England, Irlands und Schottlands auf. Als ergreifender Bass kann auch er auf zahlreiche Preise zurück blicken und verzaubert sein Publikum u.a. in "Rigoletto", "Aida" und "La Bohème". Sein Repertoire umfaßt auch klassische Konzerte, in denen er auf wunderbare Weise Werke von Bach, Haydn, und Puccini präsentiert - seine Konzertreisen führten ihn bereits nach Frankreich, Israel und Österreich.