Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15519

Frank Görgen war aktiv in der Bärenszene, beim CSD und bei IWWIT. (Bild: Screenshot Facebook-Profil)

Er war "Mr. Deaf Bear Germany 2010" und in der Koblenzer Szene aktiv. Am 6. Dezember verstarb er überraschend.

Von Christian Scheuß

Als Ende Oktober 2010 in der Essener Lokalität "No Limits" der neue "Mr. Deaf Bear Germany" gekürt wurde, freute sich einer ganz besonders: Frank Görgen aus Koblenz hatte die Ehre, nun für ein Jahr lang die Community der Gehörlosen und Hörende bei vielen Events, CSDs und Treffen in der Szene vertreten. Und das tat er auch eifrig. Görgen war zuvor bereits in der Koblenzer Szene aktiv. So unterstützte er die Arbeit des Fördervereins des hiesigen CSDs und engagierte sich für das Präventionsprojekt IWWIT. Auf seiner Facebook-Seite zeigen Fotos die letzten Stationen seines Einsatzes. So besuchte der 42-Jährige den Dortmunder CSD im vergangenen Sommer und das Kölner Bear Pride Weekend Ende November, wo er, so lassen Freunde von ihm wissen, fröhlich mit vielen Freunden gefeiert habe. Eine Woche später versagte plötzlich sein Herz.

Auf der Website des Mr. Deaf Leather Bear-Wettbewerbs trauern das Orga-Team und Freunde: "Frank war jemand, wie man ihn heutzutage leider noch sehr selten findet. Er wird einem sehr fehlen." Frank Görgen war es wichtig zu betonen, dass ihm trotz seines Handicaps im Leben nichts fehle und er das oft von Hörenden entgegengebrachte Mitleid nicht nachvollziehen könne. In seinem Facebook-Profil stellt er fest: "Vermissen Sie die ultravioletten Farben der Blumen? Oder die Ultraschallrufe der Fledermäuse? (Menschen können kein ultraviolettes Licht sehen und keinen Ultraschall hören). Wohl kaum. Ähnlich geht es Gehörlosen, die von Geburt oder frühen Kindesjahren an nicht hören können."



#1 probondageProfil
  • 08.12.2011, 16:15hDortmund
  • Einer der liebsten und freundlichsten Kerle, denen ich jemals begegnet bin- Viel zu früh bist du weg, Frank! Ich kann es nicht glauben!

    Farewell Buddy - Die ganze Fetischszene wird dich vermissen ...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil