Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15589
  • 20. Dezember 2011, noch kein Kommentar

Gilt als "die deutsche Celine Dion": Ella Endlich

Mit "Meilenweit" hat die deutsche Popsängerin ihr zweites Album vorgelegt.

Von Silke Schmidt

Schon das Eröffnungslied "Meilenweit" strotzt vor Kraft und gibt dem "Das klingt ja wie Celine Dion auf Deutsch"- Affen allerhand Zucker. Die ultimative Hymne der Fernbeziehung! Unwahrscheinlich frisch und modern.

Bereits im Oktober hat die 27-jährige Sängerin ihr zweites Album mit dem gleichnamigen Titel "Meilenweit" veröffentlicht. In den Songs geht es um Reisen im weitesten Sinne des Wortes: Das Lied "Sommersonnenkinder" etwa schwelgt in einer Art Großstadtluftschloss bei Temperaturen über 30 Grad. Für Ella ist ein Kurztrip ans Meer die kleine Aussteigerfantasie zwischen Tonstudio und nervigem Stadtlärm. Ein erdiger, von rhythmischen Gitarren begleiteten Singer/Songwriter Stil, ganz in im Stil der 60er und 70er Jahre.

Chanson und Folk werden durch Orchesterakzente veredelt

"Ein Lied für alle, die im Dunkeln wandern" und sich hier am besten aufgehoben und verstanden fühlen, das sei wiederum "Du gehst allein", so Ella. Chanson und Folk werden durch Orchesterakzente veredelt, wie man das schon von ihrem Hit "Küss mich, halt mich, lieb mich" kannte. "Woodstock" dagegen ist der Gute-Laune-Höhepunkt des Album, eine Hommage an das legendäre Musikfestizal. Der autobiographische Text über die Träume, die sie beim Erwachsenwerden hinter sich gelassen hat, und die Träume, für die es zu spät ist.

Als persönlichen Schlüsselsong zum Komponieren von Liedern beschreibt Ella "Vier Sommer und ein Herbst": "So schonungslos ehrlich sind nur Verrückte oder Verliebte". Sie hat's erlebt und festgehalten. Eine verunglückte Liebe öffnete ihr vor einigen Jahren die Augen. "Ich fand, dass ich wirklich geliebt habe, doch es war zu spät".

Bereits Ella Endlichs erstes Album "DA" aus dem Jahr 2010 konnte beachtliche Erfolge verbuchen: Es behauptete sich sieben Wochen lang in den deutschen Charts und erreichte Platz 20 den Top-30 Schlager-Jahres-Longplay-Charts.

Youtube | Offizielles Musikvideo zum Eröffnungssong "Meilenweit"