Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15691



Es ist nicht immer ganz einfach, bei dem babylonischen Sprachwirrwarr auf der Welt, die richtigen Worte zu finden. Was macht man, wenn man diesen jungen Mann auf dem Foto kennenlernen möchte, der - sagen wir mal - Grieche ist, und kein Wort Englisch kann? Oder wenn man ganz verschossen ist in jemanden, der gehörlos ist? Es gibt glücklicherweise eine Sprache, die überall verstanden wird, vorausgesetzt man beherrscht sie, die Gebärdensprache.

Diese süße Liebeserklärung des halbnackten jungen Mannes an einen anderen Mann zeigt, wie aus ein paar einfachen Sätzen eine poetische Performance wird. Selbst der offen bekundete Wunsch, die ganze Nacht lang "Liebe machen zu wollen" oder sein Bekenntnis, "gerade geil" zu sein und es mit dem anderen im Auto treiben zu wollen, sieht einfach wunderbar aus. Woher an und an wen diese Botschaft kommt beziehungsweise geht, ist nicht klar, aber über Youtube macht sie seit einer Weile die Runde, vor allem, nachdem jemand so nett war, und die englischen Untertitel eingefügt hat. Für die Liebesbotschaft hat er auf jeden Fall zuvor kräftig geprobt, sie kommt noch nicht ganz flüssig von seinen Händen. Ob er damit einen Run auf die nächsten Volkshochschulkurse in Gebärdensprache auszulösen vermag? (Danke für den Hinweis an www.equeerlize.de)



#1 KevinAnonym
  • 08.01.2012, 16:45h
  • Das ist Gebärdensprache, der Begriff Zeichensprache ist veraltet. Außerdem ist das alles andere als eine internationale Sprache, jedes Land hat eine eigene Gebärdensprache mit vielen Dialekten, die Gebärdensprachen sind untereinander kaum bis gar nicht verständlich. Außerdem ist taubstumm im Deutschen eine Beileidigung. Man sagt einfach nur gehörlos; dass man nicht oder kaum sprechen kann, ist eine ganz logische Konsequenz. Ich würde mich freuen, wenn das verbessert würde.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 kevinAnonym
  • 08.01.2012, 17:29h
  • Antwort auf #1 von Kevin
  • hast du recht. ich bin selbest Schwerhörig und kann ich gut gebärdensprach .
    Zeichensprachen gibt selten . heuer sagen meisten viele Gebärdesprachen .
    Taub ist nicht schönes wort , besser Gehörlos.
    aber du hast vollkommen recht *grins*
  • Antworten » | Direktlink »
#3 queer_christianEhemaliges Profil
#4 sylviafeeProfil
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 rubacuoriProfil
  • 08.01.2012, 18:36hPotsdam
  • hm, nachdem also nun klargestellt wurde, dass es mehr als eine gebärdensprache gibt, ist der satz, dass sie überall verstanden wird damit nicht auch zu korrigieren? m.e. hätte der artikel allerdings auch über das internationalen englisch handeln können, das bestimmt von den meisten netzbürgern angewandt wird
  • Antworten » | Direktlink »
#7 GastGastGastAnonym
  • 08.01.2012, 19:01h
  • Als nicht bei YT Angemeldeter darf ich das Video leider nicht sehen.

    Könnte ja Jugendliche zum Sex verführen...
  • Antworten » | Direktlink »
#8 yomenAnonym
  • 08.01.2012, 19:13h
  • machen wir uns doch nicht vor. die redaktion hat das nur zum thema gemacht, weil sie ihren hormonen gefolgt ist, indem sie den typen süß fanden. und das ist er auch. das thema gebärdensprache wurde dann mal eben oben drauf gesattelt. sowas nennen die ganz kritischen dann positive dikriminierung.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 moralapostelAnonym
#10 bärchenAnonym
  • 08.01.2012, 19:37h
  • Wirklich süß ! Aber wenn eine Liebeserklärung auf Youtube landet, ist es um sich über den anderen lustig zu machen oder Rache zu üben :-(
  • Antworten » | Direktlink »