Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1570
powered by

Das Potenzmittel Viagrin ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Etwa zwei Stunden nach Einnahme der kleinen blauen Pille geht's ab...

Von Carsten Weidemann

Auch schwule Männer leiden an Erektionsstörungen oder mangelnder Standhaftigkeit. Mangelnde Ausdauer und frühzeitige Beendigung des Liebesspieles frustrieren, egal ob im Ehebett mit dem Partner oder beim Quickie in der Sauna-Kabine. Sexuelle Unlust, Verlust des Selbstwertgefühls oder sogar Depressionen können die Folge sein.

Das neue Potenzmittel "Viagrin for Men" will da Abhilfe schaffen. Die kleinen, blauen Kapsel, in den USA bereits ein Verkaufsschlager, sind nun auch in Deutschland erhältlich. Der Ratschlag auf der Gebrauchsanweisung: "Nehmen Sie ein bis zwei Kapseln Viagrin mit genügend Wasser etwa zwei Stunden vor dem Akt ein."

Das rezeptfrei erhältliche Viagrin (eine Packung mit 20 Kapseln kostet 15,95 Euro) setzt sich aus folgenden natürlichen Substanzen zusammen:

Yohimbe hat gefässerweiternde Wirkung, fördert damit über seine zentrale Wirkung im Gehirn Entspannung und Genussverlängerung. Yohimbin, ein Indol-Alkaloid, das für die Wirkung von Yohimbe verantwortlich gesehen wird, verstärkt einen biochemischen Ablauf, dem eine Schlüsselrolle bei der männlichen Erektion zukommt.

Tribulus Terrestris wurde ursprünglich in Bulgarien angebaut. Der Extrakt enthält hochwirksame Saponine (Furostanol Typ), pflanzliche Steroide, welche traditionell zur Steigerung der Libido genutzt wurden. Neuerdings nutzen immer mehr Kraftsportler Tribulus Terrestris mit großem Erfolg. Zusätzlich hat Tribulus einen positiven, stimulierenden Effekt auf das Luteinizing Hormon (LH), das Follikel stimulierende Hormon (FSH) und Estradiol hat. Außerdem schreibt man Tribulus Terrestris einen positiven Effekt auf reproduzierende Funktionen zu, unter anderem eine Zunahme der Spermatogenese (Bildung und Entwicklung von Spermien), Verbesserung der Qualität und Lebensdauer der Spermien und eine Verbesserung der Stärke der Erektion.

Damiana diffusa. Allein der Name klingt schon nach zärtlicher Verführung, läßt Herzen höher schlagen.Erotik, sexuelles Erleben ist immer ans Gehirn gekoppelt. Deshalb können die stark psychoaktiven Substanzen auch die intensivste Steigerung der erotischen, sexuellen und sinnlichen Empfindungen hervorrufen.

Das Koffein in Guaraná wird im Gegensatz zum "Kaffee-Koffein" durch den hohen Anteil an Ballaststoffen und Rohfasern langsam und schonend an den Körper abgegeben. Die Wirkung ist somit von langer, die des Kaffees von kurzer Dauer. Guaraná wirkt erfrischend und belebend auf Körper und Geist. Es stimuliert und schärft die Wahrnehmung und fördert die Konzentration. Guaraná wirkt gleichmässig vier bis sechs Stunden, ohne Nebenwirkungen zu verursachen. Sein Wirkstoff Guaranin, der eng mit Koffein verwandt ist, regt die Hirnfunktion an und dient deshalb als Wachmacher. Anders als Kaffee macht es jedoch nicht nervös und hat eine ausgleichende Wirkung auf den gesamten Organismus. Guaraná ist gesund und hat bei regelmässiger Benutzung einen stärkenden und aufbauenden Effekt auf den ganzen Körper. Zusätzlich ist Guaraná in Brasilien auch zur Stärkung der Potenz und zur Förderung eines regen Sexlebens bekannt.

Muira Puama zur Steigerung der Potenz. Die enthaltenen Alkaloide erhöhen die Ausschüttung des Glücks- und Sexualhormons Serotonin im limbischen Nervensystem. Nicht nur die potenzsteigernde, sondern vor allem die liebes- und harmoniefördernde Wirkung macht Muira Puama zu einem sehr angenehmen Mittel für Liebespaare und solche, die es werden wollen, da es erektionsverlängernd wirkt.

Niacin ist die Abkürzung für Nikotinsäureamid, hat jedoch mit dem in Zigaretten enthaltenen Nikotin nichts gemein. Es sorgt für die Regeneration der Haut und reguliert ihre Feuchtigkeitsbildung. Niacin wird für den Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel als Enzymbestandteil benötigt. Es ist unabdingbar für eine gute Herzfunktion und wichtig fürs Nervensystem.



#1 doc32Anonym
  • 29.08.2004, 15:42h
  • Als Arzt kann ich nur davon abraten, für dieses Produkt aus verschiedenen pflanzlichen Extrakten, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nie nachgewiesen werden konnte, Geld auszugeben. Offensichtlich wollen die Vertreiber mit der ziemlich fragwürdigen Namensähnlichkeit zum hochwirksamen Viagra (Sildenafil) absahnen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KalleAnonym
  • 29.08.2004, 15:51h
  • Klar, Viagra knallt noch besser als Viagrin. Aber ich habe die Dinger schon zweimal eingenommen und es hat gewirckt. Das ist auch viel günstiger.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 nemoAnonym
#4 TimAnonym
  • 30.04.2005, 10:43h
  • Höher, schneller, weiter... gilt das jetzt auch für den Sex? Ich bin froh, wenn ich mal im Bett nichts leisten muss, sondern einfach entspannt rumsauen kann!

    Im übrigen ist erotische Anziehung immer noch das beste Potenzmittel. Weiter Vorteil: keine Nebenwirkungen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 BartAnonym
  • 08.05.2005, 05:20h
  • also ich finde, dass dieses mittel eine harte konkurenz darstellen wird. es ist rezeptfrei (viele männer wollen wegen so einem heiklen thema nicht gleich zum arzt rennen), es ist viel günstiger (man(n) bekommt eine pralle packung um 15 € und nicht 2 pillen um ein halbes vermögen) und ich denke, die pillen werden wegen der naturlichen basis gut ankommen. die sind sicher gut zu gebrauchen, wenn man zu multiplen orgasmen kommen will *gg* ;P
  • Antworten » | Direktlink »
#6 andyAnonym
  • 21.04.2017, 11:10h
  • Antwort auf #1 von doc32
  • Ich stimme dem voll zu.
    Ich habe Viagrin selbst ausprobiert und kann nur davon abraten. Im besten Fall wirkt es nicht.
    Reine Geldverschwendung.
    Ohne Sildenafil geht es einfach nicht, und wer was nebenwirkungsarmes zur Steigerung der Potenz sucht, sollte sich mal Greenbeam24 ansehen, auf die richtige Mischung kommt es scheinbar an!
  • Antworten » | Direktlink »