Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?15791



Im August 2011 veröffentlichten wir hier auf queer.de einen Hilferuf der jungen Berliner Filmproduktionsfirma Ente Kross: Um die schwule Komödie "Männer zum Knutschen" fertig zu stellen, fehlten 4.000 Euro für Feinschnitt, Tonabmischung und Colourgrading. Heute haben wir erfahren: Das Crowd Funding war erfolgreich. Am 21. Februar hat der Film auf dem Queerscreen Mardi Gras Filmfestival in Sydney seine Welturaufführung.

Die Story: Fernab von jeglicher Coming-Out-Problematik präsentiert "Männer zum Knutschen" das ungleiche schwule Paar Tobias und Ernst, die in der Hauptstadt dank des Besuchs von Ernsts Jugendfreundin Uta ein turbulentes Abenteuer erlebt. Dabei wird ihre Liebe erstmals auf den Prüfstand gestellt. Für das Filmdebüt von Ente Kross hat Frank Christian Marx sowohl am Drehbuch mitgeschrieben als auch eine der Hauptrollen übernommen. In der Komödie sind außerdem Udo Lutz und Marcel Schlutt zu sehen. Berliner Szenegrößen wie Ades Zabel und Nina Queer haben Gastauftritte.

Neugierig geworden? Hier gibt es einen ersten Teaser zu sehen:

Galerie:
Männer zum Knutschen
12 Bilder


#1 apfelmaikProfil
  • 23.01.2012, 12:48h Herford

  • Wie gut, dass das nötige Geld zusammengekommen ist.
    Wäre ja auch höchst tragisch, wenn der gefühlt 10379. Bi-Film seit Anfang 2011 nicht fertig geworden wäre.
    Am Ende flaut der Trend noch ab.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Role-ModelAnonym
  • 23.01.2012, 14:38h
  • Antwort auf #1 von apfelmaik
  • Die Rückführung potenzieller Schwuler ins Reich der Heterosexualität braucht ihre Vorbilder.

    Ob sich junge Schwule reihenweise das Leben nehmen, weil ihnen unter anderem klischee- und stereotypferne SCHWULE Identifikationsfiguren fehlen, geht so genannten queeren Leuten am A... vorbei.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 apfelmaikProfil
#4 FriederAnonym
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil