Service   Gewinne   Newsletter   Bild des Tages  Presseschau   Partner   Gay Hotels   Gay Thailand
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | Blogs | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login:  (Anmelden zur Queer Community)
merken  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | TV-Tipps | Erotik || Galerie
  • 17.03.2012           51      Teilen:   |

Schwuchtel

DSDS: Schwulenfeindliches von allen Seiten



Kristof Hering hatte sich in der zweiten Mottoshow zufrieden gezeigt. Sein Coming Out in der Öffentlichkeit und die Präsentation seines Freundes sei gut und richtig gewesen. Doch die Offenheit hat auch negative Folgen. "Die schwule Sau gehört raus, der Typ nervt voll" heißt es zum Beispiel auf der DSDS-Facebook-Seite in den Kommentaren. Und auch, dass der Hamburger nun schon zum dritten Mal hintereinander beim Website-Voting zum "Flop der Woche" gewählt wurde, läge an seinem Outing, glaubt Kristof. Er sei halt anders, und das kommt nicht bei allen an.

Auch seine Mitbewerber kriegen es nicht so ganz hin mit der politischen Korrektheit. So berichtet die "BILD"-Zeitung von einem verbalen Ausfall des 17-jährigen Daniele Negroni während einer Auseinandersetzung mit Hering. "Mit Leuten die sich einen Schwanz in den Arsch schieben lassen, diskutiere ich nicht", wird er zitiert. Luca Hänni (17), der sich über Hamed Anousheh geärgert hatte, beleidigte ihn vor laufender Kamera als "blöde Schwuchtel".

Dieter Bohlen hat die Stimmung in der Kandidatenvilla registriert und in einem Interview bereits festgestellt: "Sobald die Kamera läuft, tun alle so, als ob sie die besten Freunde seien. Das sind sie aber nicht."

In der 3. Mottoshow singt Kristof erneut einen Peter Maffay-Hit: "So bist Du". Vielleicht sollte er es in einer der nächsten Sendungen auch einmal mit dem guten alten Protestsong "Sie nennen mich Tunte" von Klaus Hoffmann versuchen. Wie heißt es doch darin so bezeichnend:

Sie nennen mich Tunte
(laß sie reden!)
Tucke, Homo, schwules Schwein
Tunte
(laß sie reden, was gäben sie darum,
einmal so wie du zu sein)
Tunte
(laß sie reden!)
Tucke, Homo, schwule Sau
Tunte
(laß sie reden!)
weil ich ein Mann bin und eine Frau.


(Foto: RTL/ Stefan Gregoworius)

Links zum Thema:
» DSDS bei RTL
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 51 Kommentare
Artikel teilen: (mehr)          
Dieser Bericht ist mir etwas wert: (Info)
     Überweisung   Abo
Tags: dsds, casting, rtl, kristof hering, bruce darnell, luca hänni, daniele negroni
Service: | pdf | versenden
Folgen: Twitter | Facebook | Google+ | Feeds | Newsletter
Weiterlesen: Meinung > Blog | News-Übersicht
Schwerpunkte:
 DSDS und Co.
Neu auf queer.de:

Paolo Nutini: "Caustic Love"

Brunei verschiebt Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle

Adoptionsrecht: Grüne werfen SPD "Mutlosigkeit" vor


Reaktionen zu "DSDS: Schwulenfeindliches von allen Seiten"


 51 User-Kommentare als Feed (RSS 2.0, ?)

« zurück  123456  vor »

Die ersten:   
#1
17.03.2012
17:25:20
Via Handy


(-10, 12 Votes)

Von Gerd Löffel


Willkommen im Migranten Stadl.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
17.03.2012
17:48:39


(+3, 5 Votes)

Von TechnoRocka
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Diese Gesäßviolinen, die da auf Facebook so nen Müll von sich geben, sollten erst mal selber so dicke Eier in der Hose beweisen wie Kristof. Mit 23 Jahren ein Outing vor Millionen Menschen und dann auch noch vor den Mottoshows braucht echt Mut. Ein Outing hat schon so Manchen seine Karriere gekostet bevor sie angefangen hat.

Ich wünschte, ein Daniele Negroni, ein Luca Hänni und diese ganzen Deppen, die da auf Facebook hätzen, würde es mal so gehen, wie Blumio in seinem Lied "Die Welt ist schwul" und dan auch zu der selben Erkenntnis kommen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
17.03.2012
18:05:06


(-2, 4 Votes)

Von FoXXXyness
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Kristof ist zwar zum dritten Mal "Flop der Woche", aber geschadet hat es ihm nicht: er kam nämlich immer eine Runde weiter. Heute Abend wird das nicht anders sein!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
17.03.2012
18:05:28


(+6, 8 Votes)

Von Claudia


Bei den Deppen, die in dieser Sendung mitmachen, wundert mich gar nichts.
Soviel aber auch zu Facebooks selbst erklärter Absicht, gegen homophobe Hasskommentare vorgehen zu wollen....heiße Luft!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
17.03.2012
18:25:31


(+4, 4 Votes)

Von UweBerlin
Aus Berlin
Mitglied seit 20.06.2010


So kann man sich täuschen ...

Die netten, lieben Gesten von Luca sind wohl alle nur einstudiert. Habe das mitbekommen mit der schwulenfeindlichen Attacke gegen Hamid.
Aber ist gut, wenn die Menschen mitbekommen, dass das alles nur aufgesetzt ist, um zu gewinnen.

Luca und Daniele sollten sich mal Hetero-Kuppelshows im Fernsehen anschauen bevor sie sich so widerlich über Schwule erheben. So schön und "besser" ist Heterosexualität nun auch nicht ...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
17.03.2012
18:59:52


(+6, 6 Votes)

Von Jeff


Ich verstehe nicht, dass weder RTL noch Facebook es für nötig halten Kommentare wie "Schwule Sau" zu löschen...

Die wissen gar nicht, was sie damit fördern...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
17.03.2012
19:07:42


(+5, 7 Votes)

Von TadzioScot
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Tja, armer Kristof, plötzlich ist es aus mit dem Strahlemann sein, denn so sehr er auch strahlt,
für die mehrheit der Deutschen wird er leider immer die "Scheiß-Schwuchtel" bleiben, wie ja auch die ZDF-Doku "Das ist ja voll Schwul" belegt, denn darin heißt es 61% der Deutschen wollen mit Schwulen nichts zu tun haben... Tja und genau DAS spiegelt sich auch hier bei DSDS wieder...

Er ist der "Flop der Woche", Mediales-Schwulengeklatsche, dank zwangsoutung der Bildzeitung, und virtuelles Schwulengeklatsche welches für Kristof keineswegs Vituell ist, denn ihn trifft es jetzt ganz persöhnlich in seinen Herzen wie man auch sehen kann. Aufeinmal ist er kein ewig fröhlicher strahlemann mehr, nun ist er traurig Melancholisch, der sich dann in der Show wiedermal zusammenreißen wird...

Gehasst wird er auch, weil dieser arme "Junge" ja so einen alten Freund hat. Viele finden so ein alterunterschied nämlich verwerflich. Schwule sind noch lange nicht akzeptiert. Tolleriert ja, aber nur solange man nicht deren tolleranzgrenze überschreitet...

Schwule sind solange erträglich, solange man ein Schwulerpapagei, wie "Brus Dahnnel".
Dann können die Normalosnämlich sagen :
"Habe nicht gegen Schwule und der
"Brus" iss ja soooo witzig..."

Wenn ich dir was raten darf Kristof,
ich würde dir raten so schnell wie
möglich bei dieser Menschenverachtenen
Show wie DSDS schluß zu machen
und dein Leben mit deinen Freund in vollen zügen zu genießen,
denn das leben ist doch viel zu kostbar
um wegen dieser blöden Quoten von RTL
geschlachtet zu werden...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
17.03.2012
19:54:00


(+5, 7 Votes)

Von TadzioScot
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #5 von UweBerlin


"Luca und Daniele sollten sich mal Hetero-Kuppelshows im Fernsehen anschauen bevor sie sich so widerlich über Schwule erheben."

Daniele ist noch ein "jüngelchen" das die typische (durch die Gesselschaft ausgelößte) Homosexualle Paranoia in sich trägt, denn wenn man ihn beobachtet hat, ich meine von anfang an, dann kann man ganz klar erkennen das er entweder selber Schwul ist (also ne Schrankschwester/Klemmschwuchtel)
oder zumindest Pupertäts-Schwul ist...

Gab auch beispiele dafür:
Wie Daniele förmlich einen nerven zusammenbruch bekamm als er auf den Malediven weiter kam aber sein "...bester Freund" eben nicht... Oder wie er all die Kerle immer wieder umarmt(e) und körperkontakt sucht(e) und und und...

Die "Heterodiktat-Diktatur" ist Schuld das solche Jugendlichen nicht mehr zu sich selbst finden können.

Hier hatte mal jemand so eine "Grafik-Statsitik" gepostet in der man eindeuig ersehen kann das die gleichgeschlechtlichen Sexuellen Kontakte zwischen Jungen extrem abgenommen haben, während bei den Mädchen die gleichgeschlechtlichen Sexuellen Kontakte erheblich zu genommen haben... Schon erschreckend.

Falls einer dieser Grafik hat, kann
dieser sie ja bitte posten...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
17.03.2012
20:19:46


(+10, 10 Votes)

Von Raffael


RTL und Facebook sollten sich was schämen, dass sie solches Mobbing und solche Fascho-Ausdrücke erlauben und damit indirekt Zustimmung signalisieren.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
17.03.2012
20:25:23


(-6, 10 Votes)

Von Thomaz


Schade, dass er nicht talentiert ist, dann würde das cool rüberkommen. Aber so, bietet er natürlich nochmehr Angriffsfläche, schließlich hat ein Mark Medlock die Sendung gewonnen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  123456  vor »


Weiterlesen bei Queer.de
>> Beauty, Charme und Schamhaar
<< Kony 2012: Verbindung zu homophoben Gruppen
—> Nachrichten-Übersicht  |  nach oben  |  Queer-Startseite



 Queer.de-Blog
BLOGS AUS DER SZENE
  • Nicht nur wir betreiben ein Blog. In unserem Bereich "Schwule Blogs" findest Du die besten Einträge aus Homo-Blogs aus Deutschland und aller Welt, inklusive einer umfassenden Blog-Rolle!


Top-Links (Werbung)
DER SCHWULE WITZ
  • Ein Schwuler kommt an die Tankstelle, steigt aus und winkt den kräftigen...  lesen »


GAY GAMES
  • Puzzle Dir einen Boy. Oder spiele eine Runde Hangman mit schwulen Begriffen. Zu den Spielen »


 MEINUNG


SUCHE


Anderswo
Bild des Tages


Gay Pride


Netzwerke
© Queer Communications GmbH 2014   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos / Banner | Impressum / AGB | Kontakt      | | |