Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16147

Streit beigelegt

Berliner CSD vor Genehmigung


Der Berliner CSD, für 2012 muss man sich den Fernsehturm im Hintergrund vorstellen (Bild: Norbert Blech)

Aufatmen in der Hauptstadt: Nach einem Kompromiss mit der Fashion Week steht einer Genehmigung des Berliner Christopher Street Day für dieses Jahr nun nichts mehr im Weg. Bezirksstadtrat Carsten Spallek (CDU) hatte zuvor längere Zeit eine Genehmigung verweigert, die Organsiatoren des Berliner CSD im Gegenzug mit Klage gedroht.

"Derartige Verhältnisse sind uns eigentlich nur aus Russland bekannt, wo CSDs regelmäßig verboten oder an den Stadtrand verbannt werden", hatte CSD-Veranstalter Robert Kastl sogar kritisiert. Die Zickereien zwischen den Beteiligten liefen teilweise über die Presse.

Auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatte sich in den Streit eingeschaltet: Die Stadt könnte es sich nicht leisten, eine wichtige und Geld einbringende Veranstaltung "nur wegen der Bequemlichkeit" abzulehnen, sagte der schwule Politiker. Die Stadt sei auf Tourismus angewiesen.

Die CSD-Demo soll eingekürzt werden

Spallek hatte Sicherheitsbedenken angeführt: Durch den CSD, die Fanmeile zur EM und ein Zelt zur Fashion Week wäre am 23. Juni im Tiergarten-Bereich zu wenig Platz für zu viele Menschen. Die Fanmeile bleibt allerdings zum CSD geschlossen, da sie nur bei Deutschland-Spielen zum Einsatz kommt.

Nun soll ein Kompromiss geholfen haben, berichtet der "Tagesspiegel": Das Zelt der Modewoche wechselt vom Brandenburger Tor in die Nähe der Siegessäule, so dass der CSD für seinen Abschluss am Tor bleiben kann. Da die Paradestrecke von Zoo über den Tiergarten teilweise blockiert ist, startet die CSD-Demo am Alexanderplatz – oder an anderer Stelle – und zieht, recht eingekürzt oder zumindest nicht von Zoo kommend, über Unter den Linden zum Brandenburger Tor.

Ende gut, alles gut? Noch sind die Genehmigungen immer noch nicht erteilt. Spallek will zuvor eine "sicherheitsrelevante Feinplanung" ausarbeiten. (cw)



#1 GretelAnonym
  • 20.03.2012, 18:31h
  • mann, klasse, det stückel schaff ich sogar uff stilettos ! is ja man nur ne halbe stunde ?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 TomekAnonym
#4 FridolinoAnonym
#5 nanuAnonym
#6 pumuklAnonym
#7 FridolinoAnonym
#8 ninny90queenProfil