Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1618

Washington DC Die "Log Cabin Republicans", schwuler Ableger der US-amerikanischen Republikaner, versagen George W. Bush für seine Wiederwahl die Unterstützung. Am Dienstagabend hatte der Log-Cabin-Vorstand mit 22 zu 2 Stimmen für diesen Schritt gestimmt.

"Bestimmte Momente in der Geschichte erfordern, dass der Glaube an Fairness und Gleichheit nicht aufgrund von Vetternwirtschaft in der Politik geopfert wird; dies ist einer dieser Momente", so Geschäftsführer Patrick Guerriero. Schwule und Lesben im Wahljahr "zur Polarisierung zu benutzen", sei nicht akzeptabel. Die schwulen Republikaner machten Bush dafür verantwortlich, dass in vielen US-Staaten über Verfassungsänderungen gegen die gleichgeschlechtliche Ehe entschieden wurde bzw. werden soll. Nun will die ca. 14.000 Mitglieder starke "Log Cabin" (Holzhütte) ihre finanzielle und politische Unterstützung auf Kandidaten aus den eigenen Reihen für den Senat und das Repräsentantenhaus konzentrieren.

Seit Gründung der Organisation im Jahr 1993 ist dies das erste Mal, dass einem republikanischen Präsidentschaftskandidaten die Unterstützung verweigert wird. (dj)



#1 knecht ruprechtAnonym
  • 08.09.2004, 17:18h
  • " Florida ca. 45.000 Schwule und Lesben für Bush stimmten - Bush gewann dort mit 537 Stimmen Vorsprung. (dj)"

    ich möchte nicht wissen, wie viele mehrstimmen die republicaner hätten, wenn sie tiersex favorisieren würden...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wolfAnonym
  • 08.09.2004, 17:44h
  • da ja bis heute nicht geklärt ist wie bush die wahl gewonnen hat, ist zumindest sichergestellt, dass er die wahl durch schwule und lesben gewonnen hat, bravo !!!
    haben sie doch fein hingekriegt, aber jetzt meckern ?
    ähnliches wird uns 2006 in old germany wahrscheinlich auch blühen ! denn auch unsere lieben brüder und schwestern gehen über leichen wenn es um ihre designerklamotten geht und hat man kohle, kann man sogar den inhalt der hose kaufen (meistens).
    sich für die allgemeinheit einsetzen und zivilcourage zu zeigen ist nicht nur uncool sondern unschwul !!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 EngelAnonym
  • 10.09.2004, 00:09h
  • "Schwule Republikaner"?????
    Das ist doch ein totaler Widerspruch. Na ja, die Gehirnwaesche die ein jeder Amerikaner von Geburt an ueber sich ergehen lassen muss, hat wohl auch viele Gays verdummt.

    Ach ja, Knecht Ruprecht! Meine Mama ist auch Christ. Sie liebt mich jedoch genauso wie ihre nicht-homo Kinder, und sie betet fuer dich, damit du nicht im Fegefeuer verbrennen musst, du armer misguideter Junge. Und apropo Tiersex, diese Gedanken kann ja wohl nur ein kleiner perverser wie du es bist haben. Wie viele Tiersex Videos hast du wohl im Schrank? Ich hoffe, du hast kein Haustier........ Und noch mal ein 'ach ja': Du machst mich so gluecklich! Ich fuehlte mich immer allen anderen Menschen gegenueber 'gleich', doch dir gegenueber fuehle ich mich in meiner geistigen und emotionalen Entwicklung soooooooo extrem ueberlegen, das ist einfach ein wundervolles Gefuehl. Eigentlich ist es ja eine Suende, aber hey, man darf doch ab und zu mal etwas suendigen, oder? Gott liebt und vergibt uns alle. See you in heaven - or hell - or better yet, never! (Gott, heaven, und hell sind hier nur metaphorisch gemeint. Ich glaube naemlich nicht an so einen Schwachsinn!)
  • Antworten » | Direktlink »
#4 DeeJayAnonym
  • 10.09.2004, 14:11h
  • @engel: man muss sich nur mal die geschichte der amerikanischen Republikaner ansehen und stellt schnell fest, dass schwule Republikaner gan und gar kein Widerspruch sind. Abraham Lincoln z.B. war einer...und sie waren es, die für die Abschaffung der Skalverei waren - ist wohl immer eine Frage, wer diese Partei in der Führung vertritt. Es gibt verschiedene Lager, wie z.B. die erzkonservativen Republikaner..aber eben auch Gruppierungen, die schwul sind - und das ist auch gut so;-)
  • Antworten » | Direktlink »