Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16200

Die Filme von Shamim Sarif

Coming-out als Kampf gegen die Tradition

  • 27. März 2012, noch kein Kommentar

Die Filme der preisgekrönten Regisseurin und Schriftstellerin Shamim Sarif erstmals in einer Doppel-Box

Die neue "Shamim Sarif Collection Box" von Pro-Fun vereint die beiden preisgekrönten lesbischen Liebesdramen "Die verborgene Welt" und "I can't think straight".

Von Sabine Schulz

Shamim Sarif gilt als eine der vielversprechendsten jungen britischen Autorinnen - und ist offen lesbisch dazu. Die 42-Jährige stammt aus einer südasiatisch-südafrikanischen Familie und lebt mit ihrer Lebensgefährtin Hanan Kattan und ihren beiden Söhnen in London. Ihre drei Romane wurden von der Kritik hoch gelobt und mit mehreren renommierten Preisen ausgezeichnet, zwei davon wurden bereits verfilmt. Pro-Fun hat sie jetzt mit deutschen Untertiteln als "Shamim Sarif Collection Box" herausgegeben

Der erste Film "Die verborgene Welt" spielt im Südafrika der 1950er Jahre. Im "Location Cafe" der eigensinnigen Amina bekommen Menschen aller Hautfarben ihr Essen mit einem bezaubernden Lächeln serviert - alles andere als normal für diese Zeit. Als Amina der Einwanderin Miriam begegnet, die abgelegen auf dem Land ein traditionelles Dasein als Hausfrau und Mutter fristet, fühlen sich die Frauen stark voneinander angezogen. Bald erliegt die schüchterne Miriam Aminas Avancen. "Ich wünschte, ich wäre mehr wie du!" platzt sie einmal heraus. "Sei vorsichtig, was du dir wünschst!" warnt Amina. Denn eine derart unerhörte Verbindung leben zu wollen, ist waghalsig...

Youtube | Offizieller Trailer zu "Die verborgene Welt"

Es dauert lang, bis Leyla sich traut, zu ihren Gefühlen zu stehen

Schauplatz des zweiten Films "I can't think straight" ist Großbritannien. Schon drei Hochzeiten hat die temperamentvolle Tala platzen lassen. Ihre Mutter, stets um den Ruf der Familie besorgt, schäumt vor Wut. Und Tala schwört: Der nächste Versuch wird klappen, diesmal ist es wirklich Liebe. Oder? In London trifft Tala ihren Ex Ali - und dessen neue Freundin Leyla. Mit ihrer spitzen Zunge und ihrer forschen Art verdreht Tala der traditionell erzogenen Leyla den Kopf. Bei einem Ausflug führt eins zum anderen... Doch wenn sie glaubte, die gemeinsame Nacht als Spielerei abtun zu können, hat Tala sich geirrt. Denn Leyla steuert unaufhaltsam auf ein Coming-out zu. Es dauert lang, bis sie sich endlich traut, zu ihren Gefühlen zu stehen. Zu lang für Leyla?

Youtube | Offizieller Trailer zu "I can't think straight"

Shamim Sarif Collection Box. 2 Filme der preisgekrönten Regisseurin und Schriftstellerin Shamim Sarif, Romantik-Dramen, Großbritannien/Südafrika 2009, Regie: Shamim Sarif, Darsteller: Lisa Ray, Sheetal Sheth, Parvin Dabas, David Dennis, Grethe Fox, Colin Moss, Nandana Sen, Laufzeit: ca. 175 Minuten, Sprache: englische Originalfassung, Untertitel: Deutsch (optional), FSK 12, Pro-Fun Media

Galerie:
Shamim Sarif Collection
10 Bilder