Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.04.2012           2      Teilen:   |

The Overtones: "Gambling Man"

Fünf Typen mit Stimme: The Overtones - Quelle: Warner Music
Fünf Typen mit Stimme: The Overtones (Bild: Warner Music)

Richtig smarte Jungs, die in Großbritannien zu den Top-Newcomern des Jahres 2011 gehörten. Nun gibt es das zweite Album!

Die Fakten sprechen für sich: Über 400.000 verkaufte Alben in Großbritannien, Platz vier der britischen Album-Charts und das zweiterfolgreichste Debütalbum auf der Insel 2011! The Overtones sind fünf junge Männer aus England, Irland und Australien. Sie alle haben eine makellose Stimme, mit der sie ebenso gut aus dem Telefonbuch vorsingen könnten - es klänge immer wunderbar melodisch.

Und wie es der Zufall so will, sind sie allesamt auch noch ausgesprochen fotogen. Zusammen entführen sie uns nicht nur in die Welt des zeitlosen Doo-Wop und Motown, sondern auch in die moderne Welt des R&B und Pop. Es gibt nur wenige Ensembles, die sich bei einem The-Chords-Klassiker wie "Sh-Boom" von 1954 genauso heimisch fühlen wie bei Lady Gagas "Just Dance", aber diese Jungs bringen beide mit ansteckendem Elan und perfektem Gespür auf die Bühne.

Youtube | Der gleichnamige Hit aus dem Album "Gambling Man"
Fortsetzung nach Anzeige


Das neue Album erhielt Unterstützung von Frankie Valli (The Four Seasons)

Starke Stimmen und sexy Jungs: The Overtones - Quelle: Warner Music
Starke Stimmen und sexy Jungs: The Overtones (Bild: Warner Music)

Auf dem neuen Album "Gambling Man", das am 23. März auch in Deutschland erschienen ist, finden sich alte und neue Klassiker, etwa Rihannas "Only Girl In The World", Adeles "Rolling In The Deep" und "Beggin'" von den Four Seasons, für das sie Rückendeckung vom Original-Leadsänger der Band, Frankie Valli, erhielten, der die Band Backstage bei den "Jersey Boys" singen hörte und verkündete: "Wer so gut singt wie ihr muss nie nervös sein."

The Overtones formierten sich bereits im Jahr 2006 und sie brauchten einige Zeit, um dort hinzukommen, wo sie heute sind - kein Wunder, dass sie fast vor Ehrgeiz platzen. Ihre Tourneen sind in Großbritannien ständig restlos ausverkauft und ihr Debütalbum "Good Ol' Fashioned Love" erhielt mittlerweile eine Platin-Auszeichnung. (cw/pm)

Links zum Thema:
» Mehr zur CD bei Amazon
» Mehr über The Overtones
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: the overtones, vocal pop, motown, doo-wop
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "The Overtones: "Gambling Man""


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
03.04.2012
16:50:41


(0, 0 Vote)

Von DizFromTheBigTow


Es ist das ERSTE Album. Das kam in England vor einiger Zeit raus, dann in einer Sonderedition mit ein paar Extraliedern. Jetzt in Deutschland mit noch zwei extraliedern mehr. Es bleibt aber trotzdem das erste Album.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
05.04.2012
19:54:17


(0, 0 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


"Gambling Man" ist ein toller Song und war letzten Samstag bei DSDS live auf der Bühne zu sehen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt