Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16378

Nathans Lebens ist trostlos und ohne viel Raum für Träume

Jetzt auf DVD in deutscher Synchronfassung: Dave Schultz' authentisches Drama "Jet Boy" über einen 14-Jährigen, der anschaffen geht.

Von Carsten Weidemann

Es ist Nathans 14. Geburtstag - der Tag, an dem er seinen Körper zum ersten Mal verkauft. Nathan ist Waise, völlig allein. Und er ist Stricher, aber immer noch Kind. Sein Leben ist trostlos und ohne viel Raum für Träume.

Da trifft er auf Boon, einen dubiosen Charakter. Ihm schließt sich Nathan auf dem Weg nach Vancouver an. Auf ihn setzt er alle Hoffnung auf ein besseres Leben, für ihn würde er alles tun, um geliebt zu werden.

Boon ist wider Erwarten ein feiner Kerl, der in seinem Leben einige Tiefschläge wegstecken musste. Er passt auf Nathan auf, doch die Beziehung zwischen den beiden verläuft nicht ohne Reibereien. Als sich Nathan in einer Situation zurückgestoßen fühlt und mit einem Fremden weggeht, nimmt das Verhältnis von Boon und Nathan eine mehr als bemerkenswerte Wendung...

Heikles Thema, große Authentizität

Dave Schultz' Film "Jet Boy" behandelt ein überaus heikles Thema mit größter Sensibilität, ohne in eine stereotype oder melodramatische Bildsprache zu verfallen. Der Film überzeugt mit großer Authentizität im grandiosen Zusammenspiel der beiden Protagonisten. Bei cmv-Laservision ist das vielfach preisgekrönte Drama nach über zehn Jahren endlich in deutscher Synchronfassung auf DVD erschienen.

Jet Boy, Drama, USA/Kanada 2001, Regie: Dave Schultz, Darsteller: Matthew Currie Holmes, Krista Rae, Shawn Anderson, Randy Birch, Artur Ciastkowski, Laufzeit: ca. 95 Minuten, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, FSK 12, cmv-Laservision

Youtube | Englischer Trailer zum Film. Die DVD selbst bietet eine deutsche Synchronfassung


#1 SebiAnonym
  • 02.05.2012, 22:22h
  • Was ist das nur für eine "Mutter" die zulässt das ihr eigener Sohn auf den Strich geht?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 02.05.2012, 22:33h
  • Schön, dass es auch noch Leute gibt, die auch kleine schwule Spielfilme, die nie das große Geld bringen werden, synchronisieren.

    Dadurch werden diese Filme einem deutlich größeren Publikum zugänglich. Ob es einem gefällt oder nicht, aber untertitelte Filme werden immer ein Nischendasein führen.

    Vielen Dank für die Synchronisation!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SebiAnonym
#4 Leo20mal6Anonym
#5 wanderer LEAnonym
  • 05.05.2012, 15:50h
  • Antwort auf #4 von Leo20mal6
  • Du bist offenbar des Akkusatives nicht mächtig?!

    Mit "20x6" erschrecken darfst Du andere, ich würde Dich ungerührt zur Penisverkleinerung schicken.

    Auch ich mag keinen fremdsprachigen O-Ton, weil ich meine Muttersprache am besten verstehe. Als ich noch Pornos gucken wollte, habe ich natürlich deutschsprachige bevorzugt. Das auch wegen der Akteure. Vielleicht kennst Du die gar nicht mehr?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 maxiAnonym
  • 13.05.2012, 15:40h
  • Antwort auf #2 von Sebi
  • Der Film erscheint auf Deutsch & Englisch & Französisch ... mehr kann man in Deutschland nun wirklich nicht erwarten. Ich finds auch toll, dass sich ein Indie-Label zu einer Synchronisation entschlossen hat. Große Klasse & Danke, das ist ein erstklassiger Film!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Frau_NorbertProfil
  • 30.07.2012, 16:10hOsnabrück
  • Da geht ein Kind auf den Strich und das nicht mal gerne und schon ist der Film für schwule. Was ist daran schwul? Die Aussage des Filmes ist, schwul ist schmutzig und alle alten Kerle sind Freier.
    Der Rest ist ein Märchen von Krimi und Coming of Age.
  • Antworten » | Direktlink »