Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=16404
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homo-Gurke an Dieter Blechschmidt


#21 Xq28
#22 will nedAnonym
  • 01.05.2012, 18:09h
  • Antwort auf #21 von Xq28
  • menno!! immer so schwehre wörter..

    Die größten Auswirkungen hatte die natürliche Auswahl dabei in Form der Überlebensrate und der Reproduktionsrate – wobei in beiden Fällen die Werte für Frauen stets etwas höher waren als die für Männer, ohne dass sich Arm und Reich hierbei unterschieden. Eine Differenz zwischen den sozialen Schichten gab es nur in der Anzahl des Nachwuchses: Wer mehr Land besaß, konnte sich auch mehr Kinder leisten.

    www.heise.de/tp/artikel/36/36855/1.html
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »
#23 Xq28
  • 02.05.2012, 00:30h
  • Antwort auf #22 von will ned
  • Zweifelsohne sehr interessant, allerdings hat das irgendwie nicht wirklich was mit meinem ursprünglichen Kommentar zu tun (Da ging es um Lebensweisen, die von Einzelpersonen zur gesellschaftlichen Norm erklärt werden - und dann ist das irgendwie auf diese weirde Systemdiskussion mit "wissenschaftlichem Einschlag" abgerutsch)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »
#24 TrageCockringEhemaliges Profil
  • 31.05.2012, 22:12h
  • Wie erwähnt, Homos ahben Nichts anderes zu tun als sich Lächerlich zu machen!
    Erst "Homo Ehe", "Homo Orden!" "Homo Gurke!"
    bei so viel Schwachsinn schäme ich mich SCHWUL zu sein!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel