Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16474



Der amerikanische Fernsehprediger Pat Robertson moderiert mit dem "700 Club" die erfolgreichste christliche Fernsehshow der Welt. Sein Medienimperium um den "Christian Broadcasting Network" (CBN) sendet in 180 Ländern und hat alleine in den USA eine tägliche Reichweite von mehreren Millionen Menschen. Der 82-jährige Über-Christ, der 1988 bei den republikanischen Präsidentschaftsvorwahlen den dritten Platz belegte, hat in seiner Sendung bereits wiederholt Attacken gegen Schwule und Lesben gefahren. In einer neuen Ausgabe wendet er sich direkt an Homosexuelle und betet dafür, dass sie brave Heten werden. Hier das Video und die Übersetzung (Hinweis: das Video ist echt, der Typ ist kein Comedian!):

Es werden so viele Menschen in den homosexuellen Lebensstil gelockt. Ein Zeltlager-Betreuer, ein Trainer, eine ältere Person, ein älterer Teenager oder was auch immer, die haben vielen den Weg in die Homosexualität gezeigt. Wenn einige von Ihnen in einer lesbischen oder homosexuellen Beziehung sind, in der Sie Tendenzen oder was auch immer haben, kann Ihnen nur Gott helfen. Er kann etwas verändern in Ihrem Leben und Ihnen Frieden geben, so dass Sie nicht etwas tun, was die Bibel als Gräuel bezeichnet. Sie sollten das tun, was ihm gefällt. Wollen Sie das? Dann möchte ich, dass Sie mit mir beten. (...) Senken Sie Ihren Kopf und beten Sie jetzt mit mir. Beten Sie diese Worte: Jesus... (schaut die Zuschauer an) Tun Sie es!!! (fängt an zu beten) Jesus, Du kennst mich. Du kennst mich, mein Herr. Du weißt, was tief in mir drin ist. Du weißt, was ich getan habe und weißt, was mir angetan wurde. Herr, ich will all das hinter mir lassen. Ich will einen Neuanfang. Ich will sauber sein, ich will rechtschaffen sein, ich will für dich leben. Ich werde mich deshalb von dem distanzieren, was dir nicht gefällt. Ich wende mich an dich: Herr, Gott, erfülle mich mit deinem Geist. Befreie mich von dem, was mich festhält. Von diesem Augenblick an, gehöre ich dir. Und ich danke dir, dass du mir gehörst. Danke!

Den leicht homoerotischen Touch am Ende des Gebets gibt es nicht nur in der deutschen Übersetzung, sondern auch im Original ("Lord God, fill me now with your spirit"). Wenn ein Leser nach dem Betrachten des Videos wider Erwarten doch heterosexuelle Gefühle entwickelt hat, bitten wir um eine kurze E-Mail. Auch in Deutschland verbreitet der Sender übrigens ähnlich pseudochristlichen Humbug. Die Sendung "Club 700" ist im Kabelsender Bibel-TV zu sehen. (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.
#1 le_waldsterbenProfil
  • 10.05.2012, 15:09hBerlin
  • Eine "Heilung" von Homosexualität wird es in den seltensten Fällen geben. Was öfter vor kommt, ist eine Verdrängung der (Homo-)Sexualität. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn schwule Männer ihre ersten sexuellen Erlebnisse als unangenehm empfunden haben.

    Schon in der Mitte des 19. Jahrhundert kannten die Menschen das Problem der Sexsucht, wie dieses alte Kirchenlied zeigt:

    Es ist Kraft in dem Blut:

    1. Möchtest du los sein vom Banne der Sünd?
    s'ist Kraft in dem Blut, Kraft in dem Blut.
    Komm, deine Seele den Frieden gewinnt,
    denn Reinigungskraft hat das Blut!

    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut, in dem Blut
    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut des Heilands allein

    2. Möchtest du frei von der Leidenschaft sein?
    's ist Kraft in dem Blut, Kraft in dem Blut.
    Golgathas Blut will zum Sieger dich weih'n!
    's ist Sieg da für dich durch das Blut.

    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut, in dem Blut
    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut des Heilands allein

    3. Möchtest du rein sein, ja weißer als Schnee?
    's ist Kraft in dem Blut, Kraft in dem Blut.
    Rein wäscht's von Flecken und nimmt jedes Weh!
    Ganz rein wirst du sein in dem Blut.

    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut, in dem Blut
    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut des Heilands allein

    4. Möchtest du Jesus hier dienen so gern?
    's ist Kraft in dem Blut, Kraft in dem Blut.
    Möchtest du preisen den gnädigen Herrn?
    's ist Kraft Stund um Stund in dem Blut!

    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut, in dem Blut
    Es ist Kraft, Kraft, wunderbare Kraft
    In dem Blut des Heilands allein
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wie KinoAnonym
  • 10.05.2012, 15:44h
  • Herr, Gott, erfülle mich mit deinem Geist. Befreie mich von dem, was mich festhält. Von diesem Augenblick an, gehöre ich dir"

    Lach.
    Diese Hardcore- Christen sind mit ihrer hörig- unterwerfenden Art doch alles Masochisten...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 luxi81Profil
  • 10.05.2012, 16:15hHamburg
  • der sieht aus, als würde er gleich einkacken. immer wieder herrlich solche vergraisten fanatischen sekten-gurus.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Fred i BKKAnonym
  • 10.05.2012, 17:22h
  • ......Auch in Deutschland verbreitet der Sender übrigens ähnlich pseudochristlichen Humbug...

    die Bezeichnung finde ich falsch ...es ist christlicher Humbug......
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Fiete_Jansen
#6 New WalkAnonym
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 10.05.2012, 23:22h
  • Wann kapiert Herr Robertson, daß seine Gebete nicht auf fruchtbaren Boden fallen? Dieser "grumpy old man" ist einfach unbelehrbar! Homosexualität kann nicht geheilt werden, Ende der Durchsage!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 SebiAnonym
  • 11.05.2012, 11:00h
  • Dass so ein menschenverachtender Unsinn auch in Deutschland über Bibel TV verbreitet wird, ist ein Skandal.

    Wir brauchen endlich rechtliche Handhabe, um Homophobie genauso unterbinden zu können und mit Strafen zu belegen wie jede andere Art von Faschismus auch.

    Aber das geht leider erst, wenn CDU, CSU und FDP aus Regierungsverantwortung verschwunden sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 panzernashorn
  • 11.05.2012, 14:16h
  • Es muss eine juristische Möglichkeit (Paragraf) geben, vor religiöser Verblödung und deren menschenverachtenden, widernatürlichen (!) Auswirkungen geschützt zu werden.

    Die "religiöse Freiheit" endet dort, wo Andere unter ihrem Decknamen unterjocht werden, im Klartext: wo die Freiheit der Anderen unrechtmäßigerweise eingeschränkt wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 panzernashorn
  • 11.05.2012, 14:27h
  • Diesem verblendeten Spinner hätte man mindestens zehn gesunde Kinder beiderlei Geschlechts wünschen sollen (auch wenn diese mir vordergründig leid getan hätten), aber alle schwul bzw. lesbisch.

    Ich denke, dass er dann recht schnell von seinem Wahn geheilt wäre...........
  • Antworten » | Direktlink »