Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 11.05.2012           14      Teilen:   |

La Demence-Cruise

Ein schwules Schiff wird kommen

Vom 22. bis 29. Juli cruist die MS Horizon durchs Mittelmeer: Tagsüber entspannen und sonnen ... - Quelle: La Demence
Vom 22. bis 29. Juli cruist die MS Horizon durchs Mittelmeer: Tagsüber entspannen und sonnen ... (Bild: La Demence)

Das internationale Party-Event "La Demence" sticht im Juli zum zweiten Mal in See. 1.800 Männer werden zur schwulen Kreuzfahrt im Mittelmeer erwartet.

Von Carsten Weidemann

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist spritzig? Wenn die MS Horizon am 22. Juli in Marseille den Anker lichten wird, können sich bis zu 1.800 Männer - verteilt auf 700 Kabinen - selbst ein Urteil darüber bilden, welches Attribut das zutreffende ist. Eine Woche lang ist das Schiff unterwegs, mit Zwischenstopps in den Häfen von Neapel, Sizilien und auf Ibiza. Anders als bei der Titanic ist die Eisberggefahr im Mittelmeer gleich null. Wenn es Zusammenstöße geben sollte, sind die rein zwischenmenschlicher Natur - und dann absolut lustvoll gewollt.

Die Taufe der La-Demence-Cruise gab es bereits im vergangenen Jahr, ebenfalls auf der Horizon. Das Boot war gut gebucht mit Menschen aus allen Altersgruppen und Stilrichtungen. Insgesamt 61 Nationalitäten kamen, zusammen, um zu entspannen auf dem Sonnendeck und zu feiern bei den zahlreichen Open-Air-Partys. In diesem Winter wurde das Schiff komplett renoviert. Das allerdings nicht wegen der partyfreudigen Besucher, sondern weil es einfach an der Zeit war, den Komfort und das Niveau des Service auf ein höheres Level zu bringen.

Fortsetzung nach Anzeige


Das kann doch einen (schwulen) Seemann nicht erschüttern...

... und nachts tanzen mit 1.800 anderen Schwulen rund um den Pool - Quelle: La Demence
... und nachts tanzen mit 1.800 anderen Schwulen rund um den Pool (Bild: La Demence)

Das Programm der schwulen Kreuzfahrt sieht zahlreiche optionale Möglichkeiten vor: Tagsüber sind Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten an den jeweiligen Anlegestellen möglich. Entweder geführt oder auf eigene Faust. Während der Zeit an Bord kann man sich entscheiden, ob man beim Cocktail im Pool entspannt, bei der Open-Air-Fitness einsteigt oder sich gar zum "Mr. Cruise Contest" bewirbt. Es gibt auch ein FKK-Sonnendeck, wo nur die Möwen sehen, was dort passiert. Am Abend stehen Partys an, Extra-Treffs für Singles oder Glücksspiel im Casino. Die Pool-Partys werden von der bewährten La-Demence-DJ-Crew beschallt: Oliver M (UK), Steven Redant (BE), Chris Bekker (DE), Ben Manson (FR), Paul Heron (UK), Dikky Vendetta (NL), Andrei Stan (RO) und Tony Bruno (UK).

Gegen Einsamkeit hat man bei dieser Bootstour vorgesorgt, deshalb werden Singles vorab besonders betreut. So kann man bereits bei der Buchung angeben, dass man die Kabine mit anderen Singles teilen möchte. Die Organisatoren versprechen: "Wir werden einen ungefähr gleichaltrigen Kabinenpartner suchen. Besondere Wünsche (z.B. Sprache) werden wir so weit wie möglich berücksichtigen." Man kann auch vorab auf der Facebook-Seite nach einem netten Kabinenpartner suchen. Und wer die Entscheidungsgewalt ganz für sich behalten möchte, der kann auch eine Zweierkabine für sich allein buchen und bis zwei Wochen vor Abfahrt noch eine zweite Person benennen, die dann ohne zusätzliche Kosten die Kabine teilen wird.

Links zum Thema:
» Alle Infos zur Tour und Buchungsmöglichkeit
Mehr zum Thema:
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Galerie
La Demence-Cruise

21 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 14 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 24             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: mittelmeer, kreuzfahrt, ibiza, taormina, marseille
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ein schwules Schiff wird kommen"


 14 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
11.05.2012
08:45:37


(+4, 6 Votes)

Von hankeat
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Sind alle bezahlte Models in den Bilder? Wo sind die alte und dicke Männer?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
11.05.2012
09:22:14


(-2, 2 Votes)

Von ehemaligem User FoXXXyness


La demence = die Demenz

Wer hat sich diesen Titel bloß ausgedacht? Besser wäre "Medi Gay Cruise" gewesen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
11.05.2012
10:08:34


(0, 2 Votes)

Von Mazupilami
Aus BZ (Sachsen)
Mitglied seit 09.03.2011


Am besten wäre wohl Fick-Pott für Fick-Urlaub, das käme der Wahrheit sicherlich am nähesten ;).


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
11.05.2012
10:44:36


(+1, 3 Votes)

Von CarstenFfm
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von Mazupilami


Eine Cruising-Cruise


Why is American beer like a gay cruise?
Both is fucking close to water.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
11.05.2012
11:01:15


(0, 2 Votes)

Von samiro
Antwort zu Kommentar #4 von CarstenFfm


but there will be more cum than water..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
11.05.2012
13:44:07


(+4, 4 Votes)

Von gatopardo
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #1 von hankeat


Es sollte ähnliche Angebote für unsere Altersklasse geben, wenngleich Party und Sex nicht mehr vorrangig sind, aber es gibt doch tausend andere Interessen. Wir werden ständig ausgegrenzt, obwohl wir im Alter doch vorwiegend zahlungskräftiger sind. Aber rein optisch findet man eine Hundertschaft schwuler Rentner wohl zu wenig ästhetisch, als sie überhaupt zu erwähnen ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
11.05.2012
14:17:48


(+1, 3 Votes)

Von Raffoi
Antwort zu Kommentar #1 von hankeat


Ne die sind nicht bezahlt, die meisten auf den Gay Cruises sind halt relativ jung. Alte und Dicke sieht man da selten.

Link zu www.google.de

Schade eigentlich, je bunter desto besser wäre es doch.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
11.05.2012
14:45:48


(-1, 5 Votes)

Von MartinKurayami
Aus Viersen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 27.04.2011
Antwort zu Kommentar #1 von hankeat


Wenn ich ehrlich bin, würde ich ungern auf den Bilder irgendwelche Dicken oder alten Menschen sehen, wobei letzteres immer drauf ankommt.

Aber wie gesagt, so ein dicker Mann auf einem Bild turnt ja mal wirklich niemanden an.
Und wie schon erwähnt sind dort ja auch meistens jüngere Leute mit guten Figuren.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
11.05.2012
16:22:27


(+4, 4 Votes)

Von gatopardo
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #8 von MartinKurayami


Du hast das Recht, Dich nur für junge und schöne Männer zu interessieren, was wir in Deinem Alter schliesslich auch taten. Heute überlege ich mir aber dann oftmals, wie schnell das Altern geht und wie ich mich heute schäme, die schwulen Alten damals einfach nicht wahrgenommen und mich noch weniger mit ihnen jemals beschäftigt zu haben. Aber jetzt ist es zu spät !


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
11.05.2012
19:48:46


(+3, 3 Votes)

Von Panne
Antwort zu Kommentar #9 von gatopardo


Wie wäre es denn hiermit?

Link zu www.beararabia.org

Bild-Link:
stacks_image_16_1.png


Die sind doch gut durchmischt und reiner Brathähnchen-Körperkult scheint nicht im Vordergrund zu stehen.

Ich denke, es ist einfach so, dass reine Party-Angebote eher nicht auf Ältere zugeschnitten sind weil man davon ausgeht, dass sie andere Urlaubsansprüche haben und Party, Party, Party nicht mehr ihr Primärinteresse ist.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 REISE - EUROPAZIELE

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt