Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 11.05.2012           9      Teilen:   |

Fesseln für Anfänger



In der Regel veröffentlichen wir ja keine Terminhinweise auf queer.de, aber bei dieser Veranstaltung machen wir gerne mal eine Ausnahme. Weil nämlich entsprechende Angebote äußerst rar gesät sind – und sich bestimmt irgendwelche schwulen Spießer darüber aufregen werden. Auf negative Kommentare braucht man hier ja meist nicht lange zu warten…

Worum geht's? Am 2. Juni laden der Frankfurter Leder Club (FLC) und LUGMAN e.V. zu einem schwulen Bondage-Workshop nach Mannheim.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an interessierte Neulinge, die erste Erfahrungen sammeln wollen. Der aus dem Englischen stammende Begriff "Bondage" bedeutet unter anderem "Unfreiheit" oder "Knechtschaft" und bezeichnet innerhalb der BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Das Ziel ist überwiegend die sexuelle Stimulation; es gibt allerdings Sonderformen, bei denen das Bondage aus ästhetischen oder anderen Gründen eingesetzt wird.

In einer Pressemitteilung des FLC heißt es zum Workshop:

Unter fachkundiger Anleitung findet eine Einführung in die verschiedenen Praktiken statt. Selbstverständlich erfolgt auch eine Unterweisung über die möglichen Risiken. Wer noch keine eigenen Fesselutensilien besitzt, kann natürlich trotzdem teilnehmen. Es steht entsprechendes Material zur Verfügung. Im Anschluss an den Workshop kann das erlernte gleich vertieft werden und die "Referenten" stehen den ganzen Abend mit Rat und Tat zur Seite.


Der Workshop beginnt am Samstag, den 2. Juni um 18 Uhr im Jail's Connexion, dem Keller des MS Connexion, in Mannheim, Angelstraße 33. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Mit dem "Vertiefen" ist die anschließende Party "MAXX – fetish extreme" ab 21 Uhr gemeint (Eintritt 10 Euro). Für die Party gilt ein strenger Dresscode: Leder, Gummi, Uniform, Skin, Worker, Sportswear. 501 nur in Verbindung mit Chaps oder derben Boots. (mize)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 9 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 30                  
Service: | pdf | mailen
Tags: bondage, fls, lugmann
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Fesseln für Anfänger"


 9 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
11.05.2012
12:27:50


(0, 4 Votes)

Von le_waldsterben
Aus Berlin
Mitglied seit 07.01.2012


Anfängern kann man nur dringend raten, an einem solchen Workshop teilzunehmen!
Bondage sieht harmlos aus, aber es kann gefährlicher sein, als man denkt, wenn man bestimmte Dinge nicht beachtet.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
11.05.2012
15:35:18


(+1, 5 Votes)

Von jeansfan


"501 nur in Verbindung mit Chaps oder derben Boots"

mit 501 is schlicht und einfach die jeans gemeint, oder? nicht das es ein code für ne ausgefallene, sexuelle spielart ist und die mich auslachen wenn ich mit meiner levis dort ankomme


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
11.05.2012
15:37:50


(-1, 3 Votes)

Von fink


BDSM à la VHS?

es klingt zwar ein bisschen albern, aber der kurs macht sicher spaß!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
11.05.2012
19:41:29


(+1, 1 Vote)

Von Schwuppe Deluxe


Nix wie hin!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
12.05.2012
16:52:13


(+1, 3 Votes)

Von Leo20mal6
Antwort zu Kommentar #4 von Schwuppe Deluxe


Ne, is´nich so mein Ding...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
12.05.2012
23:32:39


(0, 2 Votes)

Von Uwe Hofmann


Prinzipiell tolle Sache - nur ist genau an diesem Tag PARIS angesagt...

Link zu www.asmfparis.org


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
13.05.2012
07:58:45


(+1, 1 Vote)

Von podshot
Aus Hagen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 10.05.2012


immer gut sowas. Es gibt viel zu viele selbsternannte "Meister", die sich mit Fetischkürzeln brüsten, aber wenn es dann zur Tat geht, vor gefährlicher Inkompetenz nur so strotzen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
13.05.2012
11:12:18


(-3, 5 Votes)

Von Frank Stein


Gut, dass ich von solchen Perversionen verschont geblieben bin;-))


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
15.05.2012
20:21:41


(0, 2 Votes)

Von Sodomist
Antwort zu Kommentar #8 von Frank Stein


Jaaa, Schätzchen, du bist sooo normal. Gaaanz toll für dich! *gähn*


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag Kein Termin für LGBTI-Aktivisten: Kultusminister redet lieber mit Homo-Hassern Berlin: Straße wird nach Homo-Aktivist benannt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt