Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16519

Werden im September live von der Insel La Réunion berichten: Joachim Lehn (li.) und Stefan

Mit Stefan Leschner und Joachim Lehn werden im September gleich zwei Männer auf die Insel La Réunion fliegen und ihre Reiseerlebnisse live auf queer.de bloggen. Weil das Paar im August heiratet, hat Air France ein zweites Ticket spendiert.

Von Micha Schulze

Diese Wahl ist uns wirklich ausgesprochen schwer gefallen. Am liebsten hätten wir im September einen eigenen Flieger oder ein Schiff gechartert und eine riesengroße schwul-lesbische Reisegruppe auf die Trauminsel La Réunion geschickt: Dutzende spannende und qualifizierte Leser haben sich bis Ende April auf queer.de als "Rainbow Reporter 2012" beworben - vom jungen Französisch-Studenten bis zum erfahrenen Tauchlehrer, viele haben schon einmal gebloggt.

In einer großen Gemeinschaftsaktion mit dem Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion, Air France und rainbowselection.com haben wir jemanden gesucht, der im September für neun Tage auf das kleine Paradies mitten im Indischen Ozean fliegen und von dort täglich für die User von queer.de bloggen möchte. Die große Mehrheit der Bewerber überzeugte mir kreativen Texten und Fotos. Der eine etwa kaufte sich schon vor 15 Jahren einen Reiseführer für die Insel La Réunion und war immer noch nicht dort, ein anderer dichtete für uns: "Er fliegt auf eine Insel paradiesischer Stille, und genießt den Duft frischer Bananen und Vanille. Aber auch Rohrzucker, Ananas und hochprozentiger Rum, das schreit nach einem Reporter mit Mumm."

Der Frischvermählte muss als Übersetzer mitarbeiten


Eine Bewerbung hat uns jedoch besonders gerührt - nämlich die von Stefan Leschner. Der 38-jährige Communication Manager aus Mörfelden-Walldorf schrieb uns, dass er am 17. August seinen langjährigen Freund Joachim Lehn heiraten wird und der Rainbow-Reporter-Trip doch die ideale Hochzeitsreise wäre. "Mein Freund zahlt die Reise natürlich selbst", bot Stefan an, auch wenn der 48-jährige Exportleiter dann "mitarbeiten" müsse - u.a. als Übersetzer. Der künftige Gatte spreche nämlich fließend Französisch, was die Kommunikation im französischen Überseedepartement sicher erleichtern würde.

Weil die Insel La Réunion die ideale Honeymoon-Destination ist, haben wir uns für Stefan und Joachim entschieden. Viel Zeit im Bett werden die beiden dort freilich nicht verbringen können. Auf die dann Frischvermählten wartet ein umfangreiches Programm mit Ausflügen etwa zum berühmten Vulkan Piton de la Fournaise, zu Wasserfällen, traditionellen Dörfern und farbenfrohen Märkten. Auch eine "Sunset Cocktail Sea Cruise" mit Wal-Beobachtung sowie ein frühmorgendlicher Rundflug über die wunderschöne Naturlandschaft der Insel sind fest eingeplant.

Ihre ersten Hochzeitsgeschenke haben Stefan und Joachim übrigens schon erhalten: Air France stellt auch das zweite Flugticket kostenlos zur Verfügung, und die beiden Sponsor-Hotels von rainbowselection.com, dem LGBT-Portal der Accor-Gruppe, haben bereits das reservierte Einzel- auf ein Doppelzimmer upgegradet.



#1 Frankyboy
  • 16.05.2012, 15:33h
  • Na da haben die 2 aber ein Glück gehabt. Wünsche viel Spaß und auf einen hoffentlich tollen Bericht
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HanseHorstProfil
  • 16.05.2012, 16:21hHamburg
  • Na, da hat es ja den (die) richtigen getroffen!
    Glückwünsche an das zukünftige Paar und....Bon Voyage! Freue mich auf die Berichte von der Insel...und bin ein wenig neidisch!
    Salut, HH
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
#4 LucindaAnonym