Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 
powered by
  • 17.05.2012           2      Teilen:   |

HIV-Prävention

Jetzt kommen die Sexmechaniker!

Typische Mechaniker bei der Mittagspause.... - Quelle: Danny Frede
Typische Mechaniker bei der Mittagspause.... (Bild: Danny Frede)

Es ist ja sooooo einfach. Wie kriegt man die maximale Aufmerksamkeit schwuler Männer? Man setzt ihnen ein paar lecker Kerlchen vor, bedient ein paar Pornofantasien: Zack, geschnappt.

Von Carsten Weidemann

Hat man die Männer zum Fressen gern, schluckt man auch schnell die Botschaft, die sie mitbringen. Das Präventionsprojekt "Herzenslust" der Aids-Hilfen in NRW setzt in diesem Jahr genau auf dieses Rezept. Die Präventionsteams präsentieren sich auf dem Cologne Pride Anfang Juli als "sex mechanics" und sie versprechen "fucking good service". Die Automechaniker von Herzenslust und dem deutschlandweiten Präventionsprojekt IWWIT werden in schwarzen Overalls unzählige Service-Kits unter die Community bringen und dabei für den Service und Infos zu sexuell übertragbaren Krankheiten, Safer Sex, Beratung und Test etc. werben. Nach den - pardon - "Herzenslust-Saftschubsen" im sexy Flugbegleiter-Dress nun also in diesem Jahr mehr Kerliges.

Die Gruppe mit voraussichtlich über 100 Aktiven wird sicherlich einer der Hingucker auf der CSD-Parade und während des Straßenfests. Denn sie thematisieren mit ihren Automechaniker-Outfits und Werkstattutensilien nicht nur populäre Fantasien über schmutzigen Sex in Garagen und Fabrikhallen, sie spielen auch auf den Schutzaspekt in Form regelmäßiger Wartung und Inspektion an. Triebbefriedigung und Schutz müssen also nicht zwangsläufig als unvereinbare Gegensätze erlebt werden.

Fortsetzung nach Anzeige


Geil, nur warum gucken alle so angestrengt?

Eine schöne Idee, die allerdings in der Motivwahl etwas besser hätte rübergebracht werden können. Die Models versuchen obercool dreinzuschauen, wirken aber eher ein bisschen traurig, so als ob sie bedauern würden, dass die Schmutzschminke gerade ihren Teint ruiniert. Große dunkle Sonnenbrillen sind unsexy, weil man dem Anderen dann nicht lustvoll in die Augen sehen kann.

Und wenn man schon mit Automechaniker-Fantasien spielt, könnte man dann nicht wenigstens ein bisschen daraus ausbrechen und die Jungs auch mal fröhlich dreinschauen lassen bei ihren Sexmechaniker-Tätigkeiten? Schaut man sich die Behind-the-Scenes-Galerie vom Shooting an, merkt man, dass die Beteiligten doch alle viel Spaß hatten. Die "sex mechanics", denen wir beim CSD begegnen werden, die sind sicherlich lockerer und damit viel leckerer drauf...

Links zum Thema:
» Sexmechanics bei Facebook
Galerie
Sexmechanics - Herzenslust

4 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 42                  
Service: | pdf | mailen
Tags: prävention, checkup, checkpoint, aids-hilfe köln, aidshilfe nrw, iwwit
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Jetzt kommen die Sexmechaniker!"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
17.05.2012
19:43:57


(-1, 1 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Die Poster sind gut gemacht!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
17.05.2012
20:17:19


(0, 2 Votes)

Von GutGemeint
Antwort zu Kommentar #1 von FoXXXyness


Nun ja, manche ticken so schlicht - äh, schlicht so -, da reichen dann nackte Oberkörper und rosa Schwulischrift und schon ist alles gut gemacht ... Nee, sorry, die Posterchen sind absolut nichtssagend. Ich find's auch immer irgendwie befremdlich, dass man bei schwulen Themen wohl an der Erkennungsfarbe nicht vorbei kommt. Falls es wer den Mechaniker spieldenden Models nicht ansieht, die sich hier und da befummeln, so hilft dann wenigstens ein Rosa Winkel - äh, Schnörkel - weiter ...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 LIEBE - SCHNITTEN

Top-Links (Werbung)

 LIEBE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Niederlande: Kommission empfiehlt bis zu vier Eltern pro Kind Israel: Gleichstellung ausländischer Homo-Partner geplant Tag der Menschenrechte: EKD wirbt für LGBTI-Gleichbehandlung Die Poesie der ersten schwulen Liebe
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt