Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16562


Foto: FOX Broadcasting Company

Hohe Ehre für Lady Gaga: In der neuesten Ausgabe der Zeichentrickserie "Die Simpsons", die am Sonntag im US-Sender FOX für 4,8 Millionen Zuschauer ausgestrahlt wurde, darf (die echte) Lady Gaga nicht nur ihrer Figur die Stimme leihen, sondern auch Marge Simpson einen dicken Schmatzer auf den Mund verpassen. Episode 508, die letzte Folge der 23. Staffel der "Simpsons", trägt den Titel "Lisa Goes Gaga" und handelt davon, wie die bisexuelle Sängerin Springfield (und besonders Lisa Simpson) von Depressionen befreien möchte. Der Kuss soll Marge aufheitern, dass sie besser ihrer Tochter helfen kann. In der Folge gibt es auch ein Wiedersehen mit Gagas legendärem Steak-Outfit.

Auf Deutsch synchronisierte Folgen werden auf Pro Sieben in der Regel ein Jahr nach der US-Premiere gesendet. Die Ausstrahlung der aktuellen Staffel 23 hat in Deutschland bislang noch nicht begonnen. (dk)



#1 hARSCHe KritikAnonym
  • 22.05.2012, 17:21h
  • Lady Gagas Dauerhomosexualiät oder Queerness nervt doch. Kommt voll aufgesetzt und gewollt. Die ist doch bestimmt ein kleines Mädchen, das eigentlich harte Typen braucht, oder weiß man was über ihre Sexualität?! So ne Pornolesbendarstellung ist im Grunde eher homofeindlich als freundlich, ausserdem trieft es vor marketingtechnischem Zweck. Ihr echter Einsatz schön und gut, aber in ihrer komischen Performance-Trash-Kunst kommt es cheap.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RidgiAnonym
  • 22.05.2012, 17:29h
  • Antwort auf #1 von hARSCHe Kritik
  • Also ich habe ein Interview von Lady GaGa mit Jean-Paul Gaultier gesehen und sie hat gestanden dass sie Bisexuell ist. Was ich auch gut finde.

    Also bevor man blöde Kritik abgibt soll man lieber sich informieren.

    LG
  • Antworten » | Direktlink »
#3 worte und tatenAnonym
#4 gogagaAnonym
  • 22.05.2012, 19:37h
  • Antwort auf #1 von hARSCHe Kritik
  • geh ma ins netz zu youtube und schau dir die videos der schwulen fans an oder zu nem konzert und unterhalt dich mit den ganzen schwulen jungs die da sind. hör zu wenn sie davon erzählen wie ihnen dank gaga klar gewurden ist das es ok ist schwul zu sein. wie es ihnen geholfen hatt weil sie ansonsten oft eingezwängt sind in ein umfeld das ihnen dieses gefühl nicht gibt.

    gaga kann die welt nicht alleine ändern . aber sie tut ganz konkret etwas dafür das ein bisschen besser wird.
    mit finaziellen hilfen für lgbt obedachlosenprojekte
    mit ihrer eigenen stiftung
    mit politischen forderungen nach strengen anti mobbing gesetzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 SebiAnonym
#6 hARSCHe KritikAnonym
  • 22.05.2012, 22:07h
  • Gut, hab mich natürlich jetzt nicht wirklich mit ihr beschäftigt, reagiere nur auf das, was ich kenne. Ihr könnt doch nicht verlangen, dass ich Interviews mit Jean-Paul Gaultier gucke und so..^^
  • Antworten » | Direktlink »
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
#8 eMANcipationEhemaliges Profil