Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 28.05.2012, Autor: Micha Schulze           2      Teilen:   |

Phenomenelle Konkurrenz



Viermal werden wir noch wach, und dann haben wir einen neuen Mitbewerber. Beziehungsweise eine Mitbewerberin. Denn das Portal phenomenelle.de, das am 1. Juni 2012 an den Start gehen will, richtet sich vor allem an lesbische und bisexuelle Frauen. Es verspricht einen Mix aus professionellem Journalismus, Community und Service.

Die Idee schlummerte schon länger in den beiden Kölnerinnen Sabine Arnolds und Daniela Zysk, die im deutschsprachigen Internet lesbische Sichtbarkeit (und wohl auch Professionalität) vermissen. In der Szene der Domstadt sind die beiden Frauen keine Unbekannten: phenomenelle-Chefredakteurin Arnolds ist Vorstandsmitglied des Kölner Lesben- und Schwulentags KLUST e.V., Finanzmanagerin Zysk gründete u.a. den WomenPride und ist beim Filmfestival homochrom aktiv. Als dritten Kopf holten sie mit Ulrike Anhamm die ehemalige "Lespress"-Herausgeberin an Bord. Geballte, kompetente Lesbenpower also, und wie man oben aus dem Screenshot der künftigen Startseite zumindest erahnen kann, mit vielen kreativen Ideen.

Nur an den Namen des neuen Portals muss man sich etwas gewöhnen, wie kam es ausgerechnet zu "phenomenelle"? "Der Name war gar nicht leicht zu finden", erklärt Daniela Zysk, viele zuvor angedachte Domains seien beispielsweise bereits vergeben gewesen. "Der Name phenomenelle sieht erst etwas komplizierter aus, allerdings ergeben sich daraus schöne Wortspiele." So habe er sich bereits im Umfeld des Teams als positives Adjektiv in die Alltagssprache integriert, etwa: "Wir haben heute wieder phenomenelles Wetter."

Uns bleibt da nur, den Kolleginnen einen phenomenellen Start und viel Erfolg zu wünschen! Besonders gespannt sind wir auf die Rubrik "Gay Guy", in der schwule Männer zum Thema "Passen Lesben und Schwule zusammen?" befragt werden. Der erste "Gay Guy" zum Launch soll Elmar Kraushaar sein - für die erste kontroverse Userinnen-Debatte ist also gesorgt...

Links zum Thema:
» phenomenelle-Homepage
» phenomenelle auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 26             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: phenomenelle, onlineportal, lesben, lespress, daniela zysk, sabine arnolds, ulrike anhamm
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Phenomenelle Konkurrenz"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
29.05.2012
09:10:48


(-1, 1 Vote)

Von FoXXXy Love


Toll, dass es auch für unsere Schwestern im Geiste solch ein Portal gibt. Ich hoffe, dass auch dort soviele kluge Kommentare gepostet werden.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
30.05.2012
15:05:32


(0, 0 Vote)

Von kokl


Kannst dir ja dein Zipfelchen wegklemmen und kräftig mitmischen. Ich bin mir sicher, dass schießt das Niveau - irgendwohin ... ]:oD


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt