Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16615
  • 30. Mai 2012, Noch kein Kommentar

Die bekanntesten Songs aus "Ram" heißen "Uncle Albert/Admiral Halsey", "The Back Seat of My Car" und "Eat at Home" (Bild: Linda McCartney Archive / Universal Music)

Das berühmte Album mit dem Schafbock auf dem Cover und dem Welthit "Uncle Albert/Admiral Halsey" ist wieder erhältlich.

"Ladies and Gentlemen, dieses Album stammt aus einer Zeit, als die Welt noch anders aussah. Es ist ein Teil meiner Geschichte - entstanden in den Hügeln Schottlands - und es heißt "Ram". Es erinnert mich an meine Hippie-Zeit und das Gefühl der Freiheit, durch das es geprägt wurde. Ich hoffe, es gefällt Ihnen, denn mir gefällt es sehr", so Paul McCartney Anfang 2012 über die Wiederveröffentlichung des 1971er Albums "Ram". Nach dem Erfolg der Reissues von "McCartney" (1970) und "McCartney II" (1980) und dem Grammy für das "Beste historische Album" für "Band on the Run" erscheint nun mit "Ram" ein weiteres Album aus McCartneys legendärem Back-Katalog als Deluxe Edition in der Archive Collection.

Wie schon bei den Vorgängern hat Paul auch hier jeden einzelnen Schritt der Entwicklung persönlich überwacht und das Ergebnis ist spektakulär. Das Deluxe Edition Box-Set ist das ultimative Sammlerstück für jeden Fan und eine perfekte Fortsetzung der Reissues. Das hochwertige, 112-seitige Buch, Fotos, handgeschriebene Texte und Notizen, vier CDs und eine Bonus-DVD erzählen die Geschichte eines zeitlosen Albums von Anfang bis Ende. Es ist als eines von McCartneys beliebtesten Alben in die Musikgeschichte eingegangen.

Youtube | Paul und Linda McCartney - Uncle Albert/Admiral Halsey

Damals umstritten, heute als Klassiker gewertet


Linda und Paul McCartney während der Aufnahmen zu "Ram" (Bild: Linda McCartney Archive / Universal Music)

"Ram" erschien ursprünglich im Mai 1971. Es ist Pauls zweites eigenes Album nach den Beatles und das einzige, das Paul und Linda McCartney zugeschrieben wird. Das Album wurde damals vom Drama und dem weltweiten Medienrummel um die Beatlesauflösung überschattet. Es landete in Großbritannien auf Platz eins und in den USA auf Platz zwei der Charts.

Bei seiner Veröffentlichung spaltete das Album die Kritiker, aber mittlerweile haben es Fans und Kritiker gleichermaßen schätzen gelernt. Der "Rolling Stone" zum Beispiel hat seine ursprüngliche Bewertung auf vier Sterne nach oben korrigiert. In der jüngeren Vergangenheit wurde "Ram" vielfach neu beurteilt und fand endlich Anerkennung. Es sind sogar mehrere Tribute-Alben erschienen. (cw/pm)