Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16651



Oft gibt es ja die Kritik, dass schwul-lesbische Aktionen in der Öffentlichkeit zu frivol und freizügig sind. Nun, der CSD Heilbronn-Unterland wird sich dies wahrscheinlich nicht anhören müssen: Am 8. September 2012 plant er ein Wett- und Simultan-Häkeln auf dem Heilbronner Kiliansplatz.

Mit zwei Euro Startgeld ist man dabei, die zur Hälfte dem CSD und dem Verein "Menschen in Not" (MiN) zu Gute kommen sollen. Dann wird die Wolle verteilt, die natürlich in genau den sechs Farben des Regenbogens zur Verfügung stehen wird. "Aus allen entstehenden Streifen wollen wir eine Fahne nähen, die die komplette Höhe des Bollwerksturms in Heilbronn abdeckt", heißt es weiter in einer Pressemitteilung.

Vom historischen Turm soll die gehäkelte Riesenfahne allerdings nur kurz flattern: "Wieder abgenommen vom Bollwerksturm, fertigen wir aus den Bahnen der Fahne solche Stücke, die groß genug sind, um als Decke oder Unterlage beim Erfrierungsschutz der Aufbaugilde Heilbronn genutzt werden zu können."

So schrullig und spießig die Wett-Häkeln-Idee beim ersten Lesen der Pressemitteilung klang - dieses Engagement finden wir dann doch klasse! Also, liebe Leute in Heilbronn und Umgebung, den 8. September bitte unbedingt vormerken! Alle Benefiz-Häkler erhalten eine schicke Urkunde, außerdem erhofft man sich einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. (mize)

Foto oben: Sewing Daisies / flickr / cc by-nd 2.0



#1 alexMucEhemaliges Profil
  • 05.06.2012, 15:54h
  • Witzige Idee. Bravo. Aber man stelle sich vor, es regnet. Da wird die Fahne so groß und schwer, da brauchts ne Baugenehmigung zum Aufstellen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil