Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16682
  • 09. Juni 2012, Noch kein Kommentar

Ganz ernst, die "Sex Bomb": Nach dem Erfolg seines Albums "Praise & Blame" (2010) gospelt Tom Jones wieder.

Kaum zu glauben: "Spirit in the Room" ist das vierzigste (!) Studio Album von Tom Jones und eine Fortführung seines 2010 erschienenen Gospel-Albums "Praise & Blame". "Spirit In The Room" entstand abermals unter der Regie des gefeierten Ethan Johns (Gewinner des BRIT Award 2011 in der Kategorie "Produzent des Jahres"). Unterstützung im Studio bekamen Tom Jones und der Multiinstrumentalist Johns einzig von Richard Causon, der Vintage Keyboards, Klavier, und Gitarre (wie schon für Ryan Adams, Kings of Leon und Rufus Wainwright) spielte, der Schlagzeugerin Stella Mozgawa (Warpaint) sowie den Bassisten Ian Jennings und Sam Dixon.

Auf "Spirit In The Room" befinden sich etliche Highlights von diversen hochkarätigen Songschreibern, so z.B. von Linda & Richard Thompson, Leonard Cohen und Paul McCartney. Neben der Standardvariante erscheint das Album auch als Deluxe-Edition, auf dem auch die Stücke "Just Dropped In", "Lone Pilgrim" und "When The Deal Goes Down" vertreten sein werden. (cw/pm)

Youtube | Soul of a Man: Tom Jones und sein Album "Spirit in the Room"