Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1669

Köln Das Kölner Szene-Original Hermann Götting ist tot. Der 65-jährige ist offenbar bereits in der Nacht zum Sonntag an einer Lungenentzündung gestorben, Freunde hatte die Wohnung öffnen lassen. Der offen schwule Kunstsammler und Ex-Straßenbahnfahrer, der 1962 aus seiner Heimat Westerwald nach Köln zog, war wegen seiner Extrovertiertheit ein Lieblingsobjekt des Kölner Boulevards. Zu seinem Markenzeichen gehörten ulkige Gewänder und Hunde - sein Hund Amour hatte zwei Tage neben dem Leichnam Totenwache gehalten. (nb)



#1 copstationAnonym
  • 21.09.2004, 16:34h
  • Beileid,einer der bekanntesten Kölner ist von uns gegangen.
    Ich hatte einst die Ehre als Gast eingeladen zu sein, und es war sehr beeindruckend..
    leider sind nicht viele Menschen,so herzensgut und symphatisch wie
    Hermann Götting es war..
    Und in vielen in uns wird er weiterleben!

    Er ruhe in Frieden

    In Trauer,Frank
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Uwe GörkeAnonym
  • 21.09.2004, 21:02h
  • Hermann Götting sagte mal zu mir:

    “So lange die Menschen mit den Tieren keinen Frieden schließen, wird es unter den Menschen keinen Frieden geben.”

    Uwe kämpfe und zeige es der Gesellschaft, es lohnte sich schon immer für was gutes zu kämpfen.

    Engel mögen Dich geleiten in das Ewige Glück Hermann Götting "Wir begegneten uns in der Mitte" Privataidsaktivist Uwe Görke aus Schwerte/NRW
    www.uwegoerke.de
  • Antworten » | Direktlink »
#3 peter weitzAnonym
  • 21.09.2004, 21:34h
  • mit dem tode von hermann götting hat köln einen kauzigen aber auch überaus liebenswerten mitbürger verloren.
    es tut mir sehr leid!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 DieterBAnonym
  • 23.09.2004, 16:44h
  • ich bin traurig und bestürzt,

    ein wirlich wahrer und ernsthaftig lebender Mitmensch hat uns verlassen.
    Ich hoffe, dass seine Erbschaft einen würdigen Bewahrer findet.

    Dieter
  • Antworten » | Direktlink »
#5 YildirimAnonym
  • 23.09.2004, 21:15h
  • Schade; ich bin in der Stadt öfters mit dem Fahrrad an ihm vorbeigerauscht (oder er an mir?).
    Noch vor ca. 2 Wochen sah ich ihn am Rudolphplatz - mit Hund, äußerlich das blühende Leben.
    Ich habe nie ein Wort mit ihm gewechselt, hätte ich doch nur.
    Möge er in Frieden ruhen!
    Yildirim
  • Antworten » | Direktlink »