Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16749



Die zweite Staffel der amerikanischen Ausgabe von X-Factor hat noch nicht begonnen - und doch sickern bereits die ersten Meldungen aus der Show ins Web. Das People-Magazin "In" hat eine kleine Anekdote aufgeschnappt, die sich zwischen der Jurorin Britney Spears und einem schwulen Kandidaten zugetragen haben soll.

Derzeit laufen die Casting-Vorentscheide in verschiedenen amerikanischen Städten, die aufgezeichnet werden und die ab September auf die Liveshows einstimmen sollen. In San Francisco trat ein Mann auf die Bühne, den die Sängerin von früher kannte. Er und sie hatten zehn Jahre zuvor gemeinsam ein Duett gesungen.

Das Wiedersehen verlief sehr emotional, der Kandidat brach in Tränen aus und sagte zu Britney: "Damals dachte ich, es wäre nicht okay für dich gewesen, dass ich schwul bin." Eine Aussage, die etwas verwundert, gehört Britney doch unbestritten in die Riege der Fag-Hag-Diven mit großer homophiler Fangemeinde. Sie war auf jeden Fall gerührt ob dieses Geständnisses und beruhigte: "Ich finde es völlig in Ordnung, dass du schwul bist."

Auf dem Foto ist übrigens die neue Jury zu sehen, von links nach rechts: Musikproduzent L.A. Reid und Schauspielerin Demi Lovato, Grammy-Award-Gewinnerin Britney Spears mit Castingshow-Guru Simon Cowell.



Abtanzen mit Britney Spears

Die neue Single "Work Bitch" setzt wieder voll auf Dance- und Electro-Pop. In diesem Stil soll auch das neue Album "Britney Jean" sein.

12 Kommentare

#1 GruftieEmoAnonym
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 Teufelsjunge87
  • 21.06.2012, 11:47h
  • Britney ist sowieso die Geilste Braut auf Erden! Die Mucke ist echt Klasse! Und das sie absolut nichts gegen Homos hat, ist doch schon Jahre bekannt
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JamieAnonym
  • 21.06.2012, 12:10h
  • Antwort auf #3 von Teufelsjunge87
  • "Britney ist sowieso die Geilste Braut auf Erden"

    Scheint jetzt In zu sein das junge Schwule meinen besonders cool zu wirken wenn sie Heterosprüche über "geile" Frauen nachplappern?
    Wirkt lächerlich wenn eh jeder weiss das man auf Männer steht
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Bjoern Anonym
#6 JeremiahAnonym
#7 chuckbass212Profil
  • 22.06.2012, 08:12hStuttgart
  • Britney ist echt der Hammer... Sie ist die einzige Frau, mit der ich ins Bett steigen würde. ;-)

    "Femme Fatale" höre ich seit Veröffentlichung rauf und runter... :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#8 BjoernAnonym
#9 ArthasAnonym
#10 najaAnonym
  • 26.06.2012, 17:39h
  • Antwort auf #7 von chuckbass212
  • naja, trotzdem ist sie eine frau. was soll an deren titten und muschi denn soviel besser sein als an anderen frauen das schwule vermeintlich mit mir ins bett steigen würden?

    dazu kommt das ihr gesicht auf den covers voller schminke und künstlich ist und sie ungeschminkt unscheinbar wie viele andere aussieht, aber das interessiert anscheinend nicht...da wird ein künstliches bild von angeblicher weiblichkeit erzeugt und ausgerechnet schwule fallen darauf ein.

    jamie hat recht, manche meinen man muss auch als schwuler dem mainstream fröhnen und durch medien hochgepuschte frauen geil finden...man will "cool" sein.
  • Antworten » | Direktlink »