Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 28.06.2012               Teilen:   |

Lindenstraße: Als Carsten Käthe das Ja-Wort gab

Schwules Glück: Carsten und Käthe geben sich in Folge 889 vor dem Notar das Ja-Wort, hier mit Adoptivsohn Felix - Quelle: WDR
Schwules Glück: Carsten und Käthe geben sich in Folge 889 vor dem Notar das Ja-Wort, hier mit Adoptivsohn Felix (Bild: WDR)

Die neue Collector's Box mit dem 18. Jahr der Kultserie enthält die Folgen 885 bis 936 aus dem Jahr 2003.

Von Carsten Weidemann

Die Erfolgsserie "Lindenstraße" unterscheidet sich von anderen Dauerserien, indem sie eine Haltung hat und mit dem Anspruch antritt, deutschen Alltag widerzuspiegeln. Trotzdem - oder vielleicht auch gerade deswegen - gleicht kein "Lindenstraße"-Jahrgang dem anderen. Nehmen wir als Beispiel das jetzt als Collector's Box erschienende 18. Jahr: In bisher keinem anderen Jahr der Lindenstraße spielten Liebe und Beziehungen eine solch große Rolle.

So beginnt 2003 mit einem schwulen Heiratsantrag: Käthe will mit seiner große Liebe Carsten eine Eingetragene Partnerschaft eingehen. Der Umworbene zögert jedoch. Carsten vermisst die Leidenschaft in der Beziehung zu Käthe und hat zudem ungute Erinnerungen an seine erste Trauung mit dem noch immer verschollenen Theo. Doch nur einige Folgen später gibt sich das schwule Paar dann doch vor dem Notar das Ja-Wort. Passend dazu erhalten die beiden Post vom Vormundschaftsgericht: Felix ist nun offiziell ihr Sohn.

Fortsetzung nach Anzeige


Die gesamte "Lindenstraße" im Hochzeitsfieber

Ab 29. Juni im Handel: eine Zeitreise ins "Lindenstraße"-Jahr 2003!
Ab 29. Juni im Handel: eine Zeitreise ins "Lindenstraße"-Jahr 2003!

Auch bei den Heteros der Kult-Serie wird im Jahr 2003 heftig geturtelt: So verliebt sich Marion Beimer in Alex Behrend (und verstößt dafür ihren eigens aus Indien angereisten Verlobten namens Rashid), Klaus Beimer heiratet die süße Polizistin Nina Zöllig,

Olaf Kling wiederum führt tatsächlich Ines Reitmaier vor den Altar, und sogar Urszula Winicki und Christian Brenner grüßen als frisch verliebtes Paar. Damit nicht genug: Auch der arg gebeutelte Momo findet mit der burschikosen Isabell eine neue Freundin.

Die "Special Edition" des 18. Jahrgangs ist ausgestattet mit einer Menge exklusiv für die DVD produziertem Bonusmaterial sowie einem exklusiven "Lindenstraße"-Brillenputztuch.

Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD-Box und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 7                  
Service: | pdf | mailen
Tags: lindenstraße, käthe, carsten flöter, more entertainment, collector's box
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Lindenstraße: Als Carsten Käthe das Ja-Wort gab"


 Bisher keine User-Kommentare


 DVD - TV-SERIEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko Mehr Geld für LGBTI-Projekte im Norden
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt