Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1687

Die Schwulen-Ikone will's nochmal wissen: frisches Outfit, blonde Haare und die alten Songs im neuen Sound auf ihrer aktuellen CD.

Von Jan Gebauer

Marianne Rosenberg gilt bereits seit den frühen 70er Jahren zu den absoluten Favoriten unter schwulen Schlager-Liebhabern. "Er gehört zu mir" ist die Schwulen-Hymne schlechthin, und in unzähligen Kneipen erschallt der Titel allwöchentlich aus den Boxen. Nach Ausflügen in deutschsprachigen Electro-Pop gibt es diesmal nicht nur ein neues Album, sondern auch gleich ein neues Outfit. Die opulenten schwarzen Kostüme und das oftmals groteske Makeup sind fort, dafür hat die Berlinerin nun blonde Haare und kleidet sich zwanglos-sexy wie schon lange nicht mehr. Alter Wein in neuen Schläuchen, mag man vorschnell denken, wenn man sich die Trackliste zu ihrer CD "Für immer wie heute" anschaut. 13 von den 15 Titeln (am Ende der CD gibt es noch einen Hidden-Track) sind Rosenberg-Klassiker, die jeder Fan bereits kennt, und selbst Schlager-Muffel können einige der Evergreens mitpfeifen. Die Künstlerin selber, die erst 49 Jahre auf den Schultern hat, war am Anfang nicht begeistert die alten Songs neu einzuspielen; so reagierte sie oft genervt, wenn man sie immer nur auf die alten Titel ansprach.

"Erst als Produzenten wie Mousse T. (Tom Jones, No Angels) oder Florian Richter und Chris Zippel (Pet Shop Boys, Sarah Connor) und dann noch die Söhne Mannheims mit einstiegen, hatte ich ein gutes Gefühl, die alten Hits neu einzusingen und mich auf eine solche Gratwanderung einzulassen," sagte die Rosenberg dem Magazin "Männer Aktuell" in diesem Monat. Genau hier liegt die Stärke des vorliegenden Albums: Im Gegensatz zu unzähligen Remix-Projekten in der Vergangenheit, an denen Marianne Rosenberg nicht beteiligt war, ist die Schlager-Queen der 70er Jahre mit den Musikern und Produzenten im Einklang. Ihr Markenzeichen, die unverkennbare Stimme, ist nach wie vor sehr stark, hat nur mehr Nuancen über die Jahrzehnte gewonnen. Da bekommen selbst zu Tode gespielte Titel wie "Er gehört zu mir", "Marleen" (seit dem 20. September auch als Single veröffentlicht) und "Lieder der Nacht" noch einmal frischen Wind und schmeicheln sich charmant ins Gehör. Erstaunlich ist die Zusammenarbeit mit den Söhnen Mannheims geworden, sind Marianne und die an R&B und HipHop orientierten Söhne doch sehr konträre Künstler. "Für immer und dich" ist aber gerade deshalb stark und gefühlvoll umgesetzt und bildet den krönenden Abschluss zu einem wirklich hörenswerten Album.

Portrait:

Marianne Rosenberg wurde am 10. März 1955 in Berlin geboren. 1969 gewann die Sängerin einen Talentwettbewerb und erhielt einen Plattenvertrag. Gleich die erste Single "Mr. Paul McCartney" (1970) machte aus dem Mädchen mit der flehenden Stimme einen Star. In den folgenden Jahren hatte sie unzählige Hits (neben dem Klassiker "Er gehört zu mir" Songs wie "Fremder Mann", "Lieder der Nacht", "Marleen", "Ich bin wie du") und schaffte sogar den Sprung in die niederländischen Charts. Bis zu ihrem Karriereknick 1982 (die Neue Deutsche Welle schwämmte auch sie aus den Charts) veröffentlichte sie über 15 Alben. Den Rückgang ihrer Plattenverkäufe nutzte sie für kreatives Zusammenarbeiten mit Rio Reiser, Annette Humpe, Wolf Maahn und Extrabreit. Erst 1989 gelang der Schlager-Ikone schließlich das Comeback, ausgerechnet mit einem englischen Titel von Dieter Bohlen ("I Need Your Love Tonight" aus dem Soundtrack zu der Serie "Rivalen der Rennbahn"). In den 90er Jahren wandte sich die Rosenberg mehr dem Chanson sowie der Pop- und Rockmusik zu. Gegen Ende des Jahrzehnts jonglierte sie ebenso eifrig mit Electro-Sounds und veröffentlichte die ambitionierten Alben "Luna" (1998) und "Himmlisch" (2000).

24.September 2004, 11:30



#1 DJ SFD (ehem Gay Happening DDorfAnonym
  • 24.09.2004, 17:32h
  • Ich gehöre zu den ersten,die sich die Single Marleen 2004 gekauft hat..
    und muss sagen..ABSOLUT GENIAL!! Die Singelauskopelung selber gefällt ir weniger,jedoch der Houseremix ist spitzenmässig und tanzbar durchweg

    am Mo,den 4.10 erscheint ihr Albu,undan alle Hartgesottenen Rosenberg Fans:
    NUR bei Karstadt (und Wom) gibt es die limitierte Auflage als Doppel CD incl Er gehört zu mir,und weitere Highlights in engl,spanisch und franz gesungen!!

    ZUGREIFEN, leidr hat die Plattenfirma es bsi heute versäum AVIP offiziell hierzulande zu veröff...die gab es NUR in Südafrica!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DJ SFD (ehem Gay Happening DDorfAnonym
  • 24.09.2004, 17:42h
  • Ich gehöre zu den ersten,die sich die Single Marleen 2004 gekauft hat..
    und muss sagen..ABSOLUT GENIAL!! Die Singelauskopelung selber gefällt ir weniger,jedoch der Houseremix ist spitzenmässig und tanzbar durchweg

    am Mo,den 4.10 erscheint ihr Albu,undan alle Hartgesottenen Rosenberg Fans:
    NUR bei Karstadt (und Wom) gibt es die limitierte Auflage als Doppel CD incl Er gehört zu mir,und weitere Highlights in engl,spanisch und franz gesungen!!

    ZUGREIFEN, leidr hat die Plattenfirma es bsi heute versäum AVIP offiziell hierzulande zu veröff...die gab es NUR in Südafrica!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 PfaelzerBubAnonym
#4 UweBAnonym
  • 25.09.2004, 14:49h
  • Die 4 Versionen von Marleen sind mutlos und schlapp als Neuversionen - das hat Nena besser vorgemacht.

    Der Hit der Single CD ist die Reprise Version von Fremder Mann.
    Marleen hätte man 1000mal besser machen können. Schade.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarcAnonym
  • 30.09.2004, 16:49h
  • ach komm,die mixe sind besser als Nenas lieblose Werke...housiger
    und Montag kommt endlich die Ltd Doppel Cd mit fremdsprach unveröff Songs als Bonus CD!

    Hat das NENA gemacht?NEIN hat sie nicht !!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 PegasusAnonym
  • 06.10.2004, 02:25h
  • die cd ist raus,und spitzenmässige Remixe sind drauf..auch die Bonus cd ist genial...

    KAUFEN!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 UweBAnonym
  • 10.10.2004, 01:12h
  • Ja, die ganze, komplette Cd ist super klasse.

    Hätte zwar ein paar Sachen etwas mutiger arrangiert, aber schon sehr klasse gemacht.

    Meine Fav s sind
    1. Wo schläfst Du (super Zweitstimmen Gesang)
    2. Fremder Mann Reprise
    3. Herz aus Glas
    4. Für immer und dich
    (klasse Kontrast mit Xavier Naidoo - im Gegensatz zu Yvonne auf Geh Weiter)

    Macht Spaß´das Album. Gelungen!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 UweBAnonym
  • 10.10.2004, 01:15h
  • Ja Marc, das ist klar. Nena ist natürlich rockiger. Und die hatte ja auch nicht die Probleme unter "Schlager" gefile-t zu werden.

    Aber sie hat ihre alten originale schon etwas mutiger umarrangiert.

    Die Rosenberg Produzenten haben etwas aufgepeppt, aber ansonsten schon sehr stark am Original geklebt.
  • Antworten » | Direktlink »