Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?16878

Leipziger CSD-T-Shirt: Flagge zeigen und Gutes tun

Zum Christopher Street Day in Leipzig ist jetzt ein offizielles T-Shirt mit der Aufschrift "Homophobie ist heilbar" erhältlich. Der Gewinn aus den Verkäufen fließt zu hundert Prozent dem CSD-Verein zu.

Entstanden ist das Shirt zum Preis von 11,95 Euro in Zusammenarbeit mit dem Modelabel Mikita, dem Designstudio True Meduza und dem Schwulen- und Lesbenzentrum Rosa Linde. Es ist in männlichem wie weiblichem Schnitt, in den Farben Schwarz und Weiß sowie in den Größen S, M und L erhältlich.

Vertrieben wird das T-Shirt direkt auf dem CSD sowie über die Rosa Linde. Bestellungen sind darüber hinaus über das Kontaktformular der CSD-Homepage möglich (bitte Größe, Farbe, Geschlecht, Adresse und Email-Adresse angeben).

Die Leipziger CSD-Woche unter dem Motto "Hinter dem Horizont geht's weiter" beginnt am 7. Juli. Höhepunkte sind Demo und Straßenfest am Samstag, den 14. Juli. (mize)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 StereotypeAnonym
  • 10.07.2012, 14:34h
  • "Es ist in männlichem wie weiblichem Schnitt, in den Farben Schwarz und Weiß sowie in den Größen S, M und L erhältlich."

    Ist mit den unterschiedlichen Schnitten der derzeit typisch "männliche" Schnitt wie weit/ schlabberig geschnitten, figurversteckend, mit längeren Ärmeln und der im Gegensatz dazu derzeit typisch" weibliche" Schnitt wie eng anliegend, figurbetont und mit keinen/ sehr kurzen Ärmeln gemeint?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TrueMeduzaAnonym
#5 MarkAnonym
  • 01.08.2012, 01:07h
  • Kleine Formulierungskritik:

    einen "männnlichen" oder "weiblichen" Schnitt gibt es nicht.
    Es gibt nur Formen, die Männern oder Frauen zugerechnet werden. Dass diese Zurechnung aber Unsinn ist und in queer Kontexten nicht selten wenn dann ohnehin andersherum laufen müsste ist ja nicht nicht unbekannt.
  • Antworten » | Direktlink »