Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1690
  • 24. September 2004, noch kein Kommentar

Washington Der demokratische Bewerber für das Amt der Vizepräsidenten, John Edwards, hat sich für eine Verabschiedung eines Gesetzes ausgesprochen, dass Taten aufgrund der sexuellen Orientierung des Opfers als Hate Crime bundesweit anerkennt. In einem Gastbeitrag für das Homo-Portal 365gay.com erinnerte Edwards an dem Mord an den jungen Studenten Matthew Shepard vor fast sechs Jahren, der damals das Land aufrüttelte. Das Local Law Enforcement Enhancement Act, das Schwule und Lesben in die Hate-Crimes-Gesetzgebung miteinbeziehen soll, wird in der nächsten Woche im Kongress debattiert; eine entsprechende Regelung wird seit Jahren von den Republikanern blockiert. (nb)