Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 13.07.2012           3      Teilen:   |

Video: Lustige Drag-Version von "Call me maybe"



Wir haben (teilweise nach Umgehung der nervigen Gema-Sperre) auf Youtube ja schon die erotischsten Video-Alternativen zu "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen gesehen: Models von Abercrombie und Fitch (s.u.), Pornostars von Randy Blue, irgendwelche Studenten und irgendwelche schwule Studenten und viele, viele mehr.

Aber die Version, die die New Yorker Star-Transe Paige Turner nun vorgelegt hat, überzeugt viel mehr, schließlich hat sie die Lyrics umgeändert: Nun geht es einfach ums Pimpern. Richtig so!



Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 16             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: paige turner, carly rae jepsen, call me maybe, humor, erotik
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Video: Lustige Drag-Version von "Call me maybe""


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
13.07.2012
20:11:24


(+1, 1 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Der Song ist super und das untere Video auch!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
14.07.2012
12:50:23


(+2, 2 Votes)

Von Fennek


Ich finde die Parodie fast besser als das Original.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
14.07.2012
16:42:24


(+2, 2 Votes)

Von PacoCGN


Sind beide echt lustig


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt