Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1697
  • 27. September 2004, noch kein Kommentar

London Der britische Homo- und Menschenrechtsaktivist Peter Tatchell steht vorübergehend unter einem 24-stündigen Polizeischutz. Die Metropolitan Police reagierte damit auf mehrere Todesdrohungen, die Tatchell von Unterstützern antischwuler, jamaikanischer Hassmusik erhalten haben soll. Die von der Polizei politisch unkorrekt als "schwarze Mafia" bezeichnete Gruppe Yardies soll einen Mordauftrag bekommen haben; der gewalttätigen Gruppierung von Jamaikanern werden mehrere Morde in London zu Last gelegt. Tatchell, der von ganzen 20 Morddrohungen spricht, kämpft bereits seit Jahren gegen homophobe Reggea-Musik. Erst in der letzten Woche setzte er mit Hilfe der Polizei ein Auftrittsverbot für Buju Banton in Manchester durch. (nb)