Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17057

Deal mit NBCUniversal perfekt

Ricky Martin erhält eigene TV-Serie


Der Schnuckel geht in Serie...

Nach seinem Gastauftritt bei "Glee" wird Ricky Martin Hauptdarsteller in einer amerikanischen Primetime-Fernsehserie.

Das Medienunternehmen NBCUniversal hat am Montag bekannt gegeben, dass Ricky Martin bereits einen entsprechenden Vertrag unterschrieben habe. "Ricky ist eine Ikone und ein Superstar, der so talentiert wie er populär ist", erklärte NBC-Sprecherin Bela Bajaria in einer Pressemitteilung. "Ricky stellt eine Verbindung mit seinem Publikum her und das kann man spüren."

Weitere Details zu dem Projekt gibt es noch nicht. NBCUniversal gehören in den USA dutzende Fernsehsender, darunter NBC, Lifetime und der USA Network. In Deutschland betreibt der Konzern die Pay-TV-Kanäle Syfy, 13th Street und E! Entertainment.

Derzeit spielt der puerto-ricanische Sänger am Broadway in Andrew Lloyd Webbers "Evita" mit. Der 40-Jährige stellt den Revolutionär Che Guevara dar. Er hat bereits Erfahrungen im Fernsehgeschäft gesammelt: So war er Mitte der 1990er Jahre ein Jahr lang in der Seifenoper "General Hospital" als singender Barmann zu bewundern. In der Fernsehserie "Glee" spielte er als Gaststar einen singenden Lehrer. (dk)