Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=17146
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Das Geheimnis "ewiger" Liebe


#7 sanscapote
  • 12.08.2012, 17:42h
  • Schwule sind ebenso faehig zu einer Beziehung wie Hete und es gibt ebenso Hete wie Schwule, die besser alleine oder in Gruppen oder als was auch immer leben. Das kann wirklich nur jeder fuer sich entscheiden. Und jedes ist persoenlich und nicht uebertragbar.

    Ich und mein Mann sind Beziehungsmenschen. Als wir einander kennenlernten kochten wir beide sehr gerne, da aber mein Mann u.a. Konditorei und Kochen als Beruf hat, bin ich dazu uebergegangen, die Koestlichkeiten zu geniessen. Nur bei Austern streike ich.

    Als wir vor einem deutschen Standesamt JA sagten, stand fuer mich fest, dass ich das auch so meinte. Ein Versprechen ist fuer mich ein Versprechen und da gibt es keine Ausnahmen. Als ich fuer meinen Beruf das Versprechen der Verschwiegenheit abgab, musste ich mich ebenso daran halten .

    Ich hatte bereits 2 laengere Beziehungen, eine mit 4 Jahren (300 km Entfernung) und eine mit 6 Jahren hinter mir, dann ein Leben als Single von 4 Jahren, bevor ich meinen Mann kennenlernte.
    Er und ich hatten 19 Jahre freiwillig zusammen gelebt, bevor die ELP moeglich war. Wir beide sind in diesen Jahren niemals fremd gegangen. Ich habe bei ihm und er bei mir immer wieder neue Seiten entdeckt.

    Im Rückblick faellt mir auf, dass ich immer "denselben" gewählt hatte. Im Grundmuster waren alle gleich. Und es ist auch das, was mich an allen Maennern anzieht. Aber im Lauf des Zusammenseins stelle ich fest, dass ich meinen Traummann geheiratet habe und zudem ihn in dem Masse immer vollkommener sehe, wie ich bereit bin an mir selbst immer mehr Dinge anzunehmen.

    Wir kleben nicht auf einander, aber machen was moeglich ist gemeinsam.

    Wir sind offen zu einander und sprechen ueber unsere Vorlieben bei anderen Menschen/Maennern.

    Fuer die Dauerhaftigkeit unserer Ehe ist all das oben gesagte wichtig.

    Fuer mich gilt als wahr: Zusammenbleiben ist besser.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel