Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.08.2012           4      Teilen:   |

Nach Ende von "Don't ask, don't tell"

USA: Erstmals Lesbe zur Generalin ernannt

Generalin Tammy Smith (rechts) mit Ehefrau - Quelle: Servicemembers Legal Defense Network
Generalin Tammy Smith (rechts) mit Ehefrau (Bild: Servicemembers Legal Defense Network)

Vor nur einem Jahr wäre das noch unmöglich gewesen: Bei ihrer Ernennung zur Brigadegeneralin der US Army outete sich Tammy Smith am vergangenen Freitag als lesbisch.

Wie die "New York Times" berichtet, überreichte ihr ihre Ehefrau das Generalsabzeichen bei einer privaten Zeremonie. Die 49-Jährige ist damit der erste offen homosexuelle General, der in den amerikanischen Streitkräften dient. Für Homo-Aktivisten ist die Ernennung ein großer Erfolg: "Das ist ein toller Tag fürs Militär und für unsere Nation, weil diese couragierte Anführerin endlich nicht mehr ihre Ehefrau verstecken muss", erklärte die Veteranin Sue Fulton für die Gruppe "Outserve".

Smith ist bereits seit 26 Jahren Mitglied der US Army, musste aber bis zum letzten Jahr ihre sexuelle Orientierung geheim halten. Grund war die "Don't ask, don't tell"-Regelung, die erst 2011 von Präsident Barack Obama abgeschafft wurde (queer.de berichtete). Dieses Gesetz besagte, dass Homosexuelle zwar im Militär dienen dürfen, allerdings fristlos entlassen werden können, sobald ihre Homosexualität Kollegen oder Vorgesetzten bekannt wird. (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 11                  
Service: | pdf | mailen
Tags: militär, tammy smith
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "USA: Erstmals Lesbe zur Generalin ernannt"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
14.08.2012
15:27:56


(-1, 1 Vote)

Von ehemaligem User FoXXXyness


Wer hätte das gedacht! Die Frau hat es verdient!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
16.08.2012
08:11:18


(-1, 1 Vote)

Von Fiete_Jansen
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #1 von FoXXXyness


Homo oder Hetero ... Kriegsverbrecher bleiben Kriegsverbrecher!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
24.08.2012
14:19:42


(+1, 1 Vote)

Von mammuth
Aus speyer (Rheinland-Pfalz)
Mitglied seit 24.08.2012


ob Lesbe oder nicht, das US-Militär ist nach wie vor eine imperialistische Armee, die man ersatzlos abschaffen sollte


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
24.08.2012
22:13:53


(0, 0 Vote)

Von Fiete_Jansen
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von mammuth


Genauso wie die Nord Atlantische Terror Organisation und die BRD Bundeswehrmacht!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt