Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17195

Seit 15 Jahren in der Bürgerschaft: Farid Müller

Der Hamburger GAL-Abgeordnete Farid Müller will sich am Rande der 21. Ostsee-Parlamentarier-Konferenz in der russischen Metropole auch mit LGBT-Aktivisten treffen.

St. Petersburg ist eine der Partnerstädte Hamburgs. Als Mitglied einer parlamentarischen Delegation will Müller die Reise nutzen, um Solidarität mit den St. Petersburger Schwulen und Lesben zu zeigen. "Ich will diesen Besuch nutzen, um mich persönlich über die Auswirkungen dieses unsäglichen Anti-Gay-Gesetzes zu informieren", sagte der selbst schwule GAL-Politiker. "Als offizieller Vertreter der Partnerstadt Hamburg weise ich auf den einstimmigen und ablehnenden Beschluss der Bürgerschaft zu diesem Gesetz hin. Hamburg muss deutlich machen, dass hier eine Grenze innerhalb der Beziehungen zwischen beiden Partnerstädten überschritten wurde."

Farid Müller ist bereits seit 1997 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Bei den Wahlen 2011 wurde er trotz Zweitplatzierung auf der GAL-Liste durch Vorzugsstimmen wiedergewählt (queer.de berichtete). (cw)



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 17.08.2012, 16:07h
  • Meine Güte, wie die Zeit vergeht! In meiner Zeit in Hamburg hatte Farid Müller noch schwarze Haare und einer der attraktivsten Bürgerschaftspolitiker! Er hat eine schwierige Mission vor sich!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 degustoAnonym
#4 RobinAnonym
  • 18.08.2012, 10:18h
  • Da Guido Westerwelle (FDP) schon lieber mit Millionären Champagner schlürft und Netzwerke pflegt, statt seine Aufgaben als Außenminister zu machen (für die er von uns bezahlt wird), bin ich froh, dass wenigstens Grüne sich um die Situation im Ausland kümmern.

    Natürlich haben die nicht die Möglichkeiten, die ein Außenminister hätte, aber da Westerwelle ja tatenlos die Zeit aussitzt, bis er endlich als Frührentner von seiner Ministerpension auf seiner Millionenvilla auf Mallorca leben kann, tun die engagierteren Leute von den Grünen wenigstens das in ihrem Rahmen mögliche.
  • Antworten » | Direktlink »