Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17242
  • 26. August 2012, Noch kein Kommentar

Ein Album voller Soul-Diamanten: "The Soul Sessions Volume 2"

Die britische Soul-Sängerin.begeistert mit ihrem neuen Album "The Soul Sessions Volume 2".

Von Carsten Weidemann

Joss Stone präsentiert "The Soul Sessions Volume 2": Dieses Mal sind klassische Soultracks wie "(For God's Sake) Give More Power To The People" oder "The Love We Had" sowie der Broken-Bells-Kulthit "The High Road" dabei. Und mit der ersten Singleauskopplung "While You're Out Looking For Sugar", mit dem die Girl-Group The Honey Cone im Jahre 1969 einen Hit feierte, beweist Joss Stone erneut, dass sie zurecht zu den ganz Großen ihrer Zunft zählt.

Für "The Soul Sessions Volume 2" gingen Joss und Produzent Steve Greenberg für zwei elektrifizierende Sessions nach New York und Nashville, wo sie mit Musikern wie dem legendären Ernie Isley (Isley Brothers) und Betty Wright, die Ende der siebziger Jahre mit "Clean Up Woman" einen Riesenhit gelandet hatte und auch schon auf den Soul Sessions dabei war, zusammenarbeitete.

Enorm an Reife gewonnen

Das Ergebnis ist ein Album voller Soul-Diamanten, die eine junge Frau auf der Höhe ihrer Stimmkraft zeigt. Im Vergleich zu den "Soul Sessions", die sie mit 15 Jahren aufnahm, ist es unüberhörbar, dass Joss Stone enorm an Reife gewonnen hat.

"The Soul Sessions Volume 2" ist ein überwältigender Beweis für musikalische Leidenschaft, persönliche Energie und eine Stimme, die einfach besonders ist.

Youtube | Die erste Single-Auskopplung: "While You're Out Looking For Sugar"