Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17269
  • 30. August 2012, Noch kein Kommentar

Von einem kirchlichen Dachverband zur schwul-lesbischen Selbsthilfe: Beate Blatz

Dr. Beate Blatz (56) hat die Geschäftsführung des Sozialwerks für Schwule und Lesben in Köln und der Einrichtung RUBICON übernommen. Blatz hat langjährige Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Verbandsarbeit. Zuletzt leitete sie einen großen, bundesweit agierenden kirchlichen Dachverband.

"Meine Vision ist die soziale und politische Inklusion von Lesben, Schwulen und Trans*menschen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie weit wir noch davon entfernt sind", sagte Blatz, die ihre neue Stelle bereits am 1. August angetreten hat. "Es bedarf tragfähiger, selbstbewusster kommunikativer und sozialer Strukturen, um diesem Ziel näher zu kommen. Mindestens ebenso wichtig ist der Wille, die Kommunikation innerhalb der Community und mit den Partnern in Politik und Gesellschaft auch dann nicht abreißen zu lassen, wenn es schwierig wird"."

Das Sozialwerk für Lesben und Schwule wurde 1975 gegründet. Es ist Träger des RUBICON, das sich kommunal und landesweit für homo-, bi- und transsexuelle Menschen engagiert. (pm)