Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?17273
  • 30. August 2012, noch kein Kommentar

Südostasien entdeckt reisefreudige Schwule und Lesben: Werden die Thai-Boxer von der ITB Berlin auch in Singapur vollen Körpereinsatz zeigen?

Bei der Internationalen Tourismus-Börse Asia vom 17. bis 19. Oktober 2012 in Singapur wird es zum ersten Mal einen Gemeinschaftstand für LGBT-Reisen geben. Die "Pink Corner" wird in Zusammenarbeit mit der International Gay & Lesbian Travel Association (ILGA) veranstaltet, für die Ausstellerakquise ist der ITB-Partner Diversity Tourism UG verantwortlich.

Die ITB Asia ist die Tourismusmesse für den asiatischen Reisemarkt, die seit 2008 jährlich in Singapur stattfindet. In dem autoritär regierten Stadtstaat sind homosexuelle Handlungen zwischen Männern nach wie vor strafbar (Section 377A Penal Code), in der Praxis wird das Gesetz jedoch kaum angewandt. Veranstalter der ITB Asia ist die Messe Berlin, die auf der Internationalen Tourismus-Börse in der Hauptstadt seit mehreren Jahren erfolgreich das Segment "Gay & Lesbian Travel" fördert (queer.de berichtete).

LGBT Pavilion auch bei der ABAV in Rio de Janeiro

Außer in Asien will die Messe Berlin auch in Südamerika für schwul-lesbisches Reisen werben: So soll es auf der brasilianischen Reisemesse ABAV vom 24. bis 26. Oktober in Rio de Janeiro ebenfalls einen "LGBT Pavilion" geben. Brasilien war im Frühjahr auf der Berliner ITB erstmals mit einem eigenen Homo-Stand vertreten.

Als erste Reisemesse der Welt hat die ITB Berlin seit 2011 einen Sitz im Aufsichtsrat der International Gay & Lesbian Travel Association (IGLTA). Die IGLTA setzt sich für die engere Verzahnung von touristischen Unternehmen im Bereich Gay & Lesbian Travel ein. (mize)