Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 06.09.2012           1      Teilen:   |

"Four Letter Word"

Slut, Fuck, Shit – oder Love?

Ein ironischer Blick auf schwule Beziehungsformen: "Four Letter Word"
Ein ironischer Blick auf schwule Beziehungsformen: "Four Letter Word"

In Casper Andreas' herrlich witziger Komödie "Four Letter Word" trifft eine stadtbekannte schwule Szeneschlampe ihren Traumprinzen.

Von Carsten Weidemann

Es war eine hervorragende Idee von Pro-Fun, die schwulen Spielfilme des US-Regisseurs Casper Andreas nun endlich auch in Deutschland zu veröffentlichen. Nach "La-La Land" und neben "Slutty Summer" ist nun auch seine Komödie "Four Letter Word" aus dem Jahr 2007 mit deutschen Untertiteln erhältlich.

Der Name des Films ist im schwulen Kontext bewusst doppeldeutig gewählt: Während Heteros wohl vor allem an die vier Buchstaben "L-O-V-E" denken, kommen einem in der Szene eher "F-U-C-K", "S-L-U-T" oder "S-H-I-T" in den Sinn. An nichts anderes denkt auch die Hauptfigur der Komödie, das schockgeblondete Gym-Rehlein Luke (Jesse Archer aus "Boy Culture").

Fortsetzung nach Anzeige


Ein Schnuckelaufgebot ohnegleichen

Luke ist die personifizierte Manhattan-Klischee-Husche schlechthin: Wenn er nicht gerade als Dildo-Verkäufer seine Kunden vernascht, hoppt und poppt er von einer Matratze zur nächsten. Das geht so lange gut, bis er eines Nachts unerwartet seinem Traumprinzen Stephen (Charlie David aus "Judas Kiss" und "Dante's Cove") begegnet. Lernt Luke nun womöglich doch noch, wie man "L-O-V-E" buchstabiert?

Woody Allen hätte seine Freude an dieser wunderbar selbstironischen, unverschämten und vielfach ausgezeichneten schwulen Komödie: "Four Letter Word" ist sexy, witzig und bietet neben starken Dialogen obendrauf mehr gut aussehende Jungs auf einem Haufen als "Another Gay Movie" und "Queer As Folk" zusammen.

Youtube | Offizieller deutscher Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Four Letter Word … Liebe kann so einfach sein (Originaltitel: A Four Letter Word). Komödie. USA 2007. Regie: Casper Andreas. Darsteller: Jesse Archer, Charlie David, Cory Grant, Virginia Bryan, Steven Goldsmith, J.R. Rolley, Allison Lane, Jeremy Gender, John Kaisner, William Hernandez. Laufzeit: ca. 86 Minuten. Sprache: englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 16. Pro-Fun Media
Links zum Thema:
» Die DVD bei Pro-Fun bestellen
Galerie
Four Letter Word

10 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 5             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: casper andreas, four letter word, pro-fun
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Slut, Fuck, Shit – oder Love?"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
06.09.2012
16:27:25


(-3, 3 Votes)

Von Reich-Rabatzki


Ist ja schön und gut, aber warum ausgerechnet als OmU und nicht als Synchronfassung? Das wäre doch mal ein Schritt in die richtige Richtung!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - KOMöDIEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Gayromeo-Räuber "Marcus" festgenommen Magdeburg: Einstimmiger Beschluss für Hirschfeld-Gedenktafel "Tapetenwechsel 2.0" im Schwulen Museum* Studie: Intimrasur erhöht Krankheitsrisiko
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt